Frei# Eine aktuelle Studie (1) in der Fachzeitschrift American Journal of Psychiatry untersuchte die Risikofaktoren für Long-QT-Syndrom bei hospitalisierten Psychiatrie-Patienten. Die 5-jährige Studie wurde an der Genf-Universität in der Schweiz durchgeführt.

Alle EKG-Aufzeichnungen von 6,790 Patienten wurden über einen Zeitraum von 5 Jahren für die Arzneimittel-induzierte QT -Verlängerung (Herzfrequenz korrigierte QT ? 500ms) durch sichere oder wahrscheinliche Medikamenten-Nebenwirkung) überprüft. Patienten mit arzneimittelinduzierten QTc-Verlängerung (N = 62) wurden mit einer Probe aus Patienten mit normalem EKG (N = 143) verglichen.

Die Autoren fanden folgende Risikofaktoren für eine medikamenten-induzierte QT-Verlängerung (OR>3): Hypokalemia, Hepatitis-C-Infektion (HCV), HIV-Infektion, und abnormale T-Wellen-Morphologie im EKG.

Folgende Psychopharmaka waren mit einer QT-Verlängerung assoziiert: Haloperidol, Sertindol, Clotiapin, Phenothiazine, Fluoxetin, Citalopram (inklusive Escitalopram), und Methadon.

In der Beobachtungszeit hatten 5 Patienten mit Long-QT-Syndrom plötzlichen Herztod, und 7 gefährliche Herzrhythmusstörungen. Über die Hälfte dieser Patienten hatte Methadon für Opiatabhängigkeit erhalten.

Fazit: Bestimmte Psychopharmaka können zu arzneimittel-induzierten QT-Verlängerung und Arrhythmien führen, insbesondere wenn die Patienten weitere Risikofaktoren wie Hypokaliämie, abnorme T-Wellen-Morphologie im EKG, HCV-Infektion und HIV-Infektion haben.

Medknowledge-Anmerkung: Opiatabhängige Patienten mit Methadon-Substitution scheinen eine Hochrisiko-Gruppe für QTc-Verlängerung und maligne Herzrhythmusstörungen wie Torsade de Pointes darzustellen. Sie haben häufig Begleitkrankheiten. Patienten mit QTc-Zeit >500ms sind gefährdet, und sollten überwacht werden, bis Gegenmaßnahmen wie Methadon-Dosisreduktion oder Elektrolyte-Korrektur die QTc-Zeit sich wieder normalisiert. Wir hatten 2009 die US-Leitlinie „QT-Zeit-Screening bei Methadon" in Kurzform bei medknowledge vorgestellt (2).

1-Girardin FR et al. Drug-induced long QT in adult psychiatric inpatients: The 5-year cross-sectional ECG screening outcome in psychiatry study. Am J Psychiatry 2013 Dec 1; 170:1468

2-QT-Zeit-Screening bei Methadon – US-Leitlinie 2009

 

 

 

 

FaceBook  Twitter  

Zusätzliche Informationen