Frei#  Die BTK (Bruton-Tyrosinkinase) als Angriffspunkt durch Ibrutinib bei Chronisch Lymphatischer Leukämie im Rezidiv.

Die Behandlung einer Chronisch Lymphatischen Leukämie (CLL) im Rezidiv hat zu wenigen beständigen Remissionen geführt. Die Bruton-Tyrosinkinase (BTK), eine essentielle Komponente des Signalweges des B-Zell-Rezeptors, vermittelt Interaktionen mit der Mikroumgebung des Tumors und fördert Überleben und Proliferation von CLL-Zellen.

Es wurde eine Phase 1b-2 multizentrische Studie bei Patienten mit einer Rezidiv-CLL, einer refraktären CLL oder einem kleinzelligen B-Zell-Lymphom durchgeführt, um die Sicherheit, Effizienz, Pharmakokinetik und Pharmakodynamik von Ibrutinib (PCI-32765) zu untersuchen. Bei Ibrutinib handelt es sich um einen erstklassigen, oral kovalenten Bruton-Tyrosinkinase-Inhibitor, der für die Behandlung von B-Zell-Lymphomen entwickelt wurde. Insgesamt erhielten 85 Patienten, die Mehrheit derer, bei denen eine Hochrisiko-Erkrankung in Betracht gezogen wurde, einmal täglich oral Ibrutinib; 51 erhielten 420 mg und 34 erhielten 840 mg.

Toxische Effekte waren vorwiegend Grad 1 oder 2 und beinhalteten vorübergehende Diarrhoe, Müdigkeit und Infektionen der oberen Atemwege; demzufolge konnten die Patienten eine erweiterte Behandlung mit nur minimalen toxischen hämatologischen Effekten erhalten. Die insgesamte Ansprech-Rate war gleich bei der Gruppe, die 420 mg erhielt im Vergleich zu denen, die 840 mg (71%) erhielten. Zusätzliche 20% und 15% der Patienten der jeweiligen Gruppen zeigten ein partielles Ansprechen mit Lymphozytose. Das Ansprechen war unabhängig von klinischen und genomischen Risikofaktoren, die bereits vor der Behandlung bestanden, inklusive einer Erkrankung im fortgeschrittenen Stadium, der Zahl vorheriger Therapien und der 17p13.1-Deletion. Nach 26 Monaten betrug die geschätzte progressionsfreie Überlebensrate 75% und die Rate des gesamten Überlebens 83%.

FAZIT: Ibrutinib war assoziiert mit einer hohen Frequenz von beständigen Remissionen bei Patienten mit einer Rezidiv-CLL, einer refraktären CLL oder einem kleinzelligen B-Zell-Lymphom. Dies trifft auch für Patienten mit genetischen Hochrisiko-Läsionen zu.

  1. Byrd JC et al. Targeting BTK with ibrutinib in relapsed chronic lymphocytic leukemia. N Engl J Med 2013 Jul 4; 369:32
FaceBook  Twitter  

Zusätzliche Informationen