Medknowledge

Suchkatalog 

Home

Suche

Datenbanken

Newsletter

Bücher

Kontakt

Englisch

 

Ärzte (mit Login)

Forum für Fachkreise
Fachgebiete
Evidenzbas. Medizin
Medizindatenbanken
Leitlinien

Ärzte (ohne Login)

Online-Fortbildung
Qualitätsmanagement
DRG   ICD-10,  OPS 
Medizinprodukte/Firmen__

Recherche

Medline-Abstracts
Neue Medikamente
Literaturservice

Weiteres

Pharmaseiten-- 
Medizinstudium
Jobs   Ausland

 

 CURE-Studie: neue Indikation für den
Thrombozytenaggregationshemmer Clopidogrel zusätzlich zu Aspirin

SchlüsselwörterAkutes Koronarsyndrom, Angina pectoris, Herzinfarkt, Acetylsalicylsäure, ASS, Aspirin und Clopidogrel 

In der CURE-Studie erhielten 12 562 Patienten mit akutem Koronarsyndrom – Synonym für die instabile Angina pectoris und den Non-Q-wave-Infarkt – randomisiert zur Standardtherapie mit Acetylsalicylsäure (75 bis 325 mg) entweder Clopidogrel (300 mg als Initialdosis, dann 75 mg täglich für drei bis zwölf Monate) oder Placebo. Die Studie untersuchte die akute und langfristige Wirksamkeit von Clopidogrel zusätzlich zur Standardtherapie mit ASS. Die anderen üblichen Medikamente wie Heparin, Nitrate, Betablockern, ACE-Hemmer oder Lipidsenkern wurde beibehalten.

Blutungskomplikationen traten signifikant häufiger unter Clopidogrel als unter Placebo auf (3,7 versus 2,7 Prozent), jedoch die Zahl lebensbedrohlicher Blutungen nahm jedoch nicht zu (2.2  versus. 1.8 Prozent).

Das Risiko für Herzinfarkt, Schlaganfall und kardiovaskulären Tod für Patienten, die nach dem neuen Regime behandelt worden waren, war um 20 Prozent (p < 0,001) niedriger als unter der ASS-Monotherapie.

Patienten mit Koronarintervention profitierten von der Kombinationstherapie mit ASS und Clopidogrel ebenfalls wie diejenigen, die nur konservativ behandelt worden waren (PCI-CURE-Studie. Lancet 2001; 358: 527–533). 

Die Autoren kommen zu dem Schluss, dass Patienten mit akutem Koronarsyndrom ohne ST-Hebung von Clopidogrel zusätzlich zur Standardtherapie mit Acetylsalicylsäure profitieren. Unter Clopidogrel traten signifikant häufiger Blutungskomplikationen als unter Placebo auf. mehr...

 

 

Patienten

Übersicht
Krankheiten
Fachkliniken
Medikamente-Preisvergleich

Home Kontakt Impressum  Newsletter Nutzungshinweise

Copyright © 2000 [Medknowledge.de]. Alle Rechte vorbehalten.

Stand: 25. Mai 2013