Medknowledge

Suchkatalog 

Home

Suche

Datenbanken

Newsletter

Bücher

Kontakt

Englisch

 

Ärzte (mit Login)

Forum für Fachkreise
Fachgebiete
Evidenzbas. Medizin
Medizindatenbanken
Leitlinien

Ärzte (ohne Login)

Online-Fortbildung
Qualitätsmanagement
DRG   ICD-10,  OPS 
Medizinprodukte/Firmen__

Recherche

Medline-Abstracts
Neue Medikamente
Literaturservice

Weiteres

Pharmaseiten-- 
Medizinstudium
Jobs   Ausland

 

Natürlicher Verlauf der  Nierenzysten

Schlüsselwörter: Nierenzysten,  Ultraschalluntersuchung,  Grösse und Anzahl der Nierenzysten

Obwohl Nierenzysten durch Ultraschalluntersuchung häufig festgestellt werden, über deren natürlicher Verlauf ist wenig bekannt. In dieser Studie wurden die Änderungen der Grösse und Anzahl der Nierenzysten bei 14,314 Probanden in Japan mittels Ultraschall-Sonographie untersucht. 

 

Die Prävalenz für Nierenzysten betrug insgesamt 12%, die Prävalenz unter Männern war höher als unter Frauen (15% vs. 8%). Häufigkeit der Nierenzysten stieg mit Lebensalter,  5% bei 30-39 Jährigen und 35% bei über 70 Jährigen. 

 

45 Patienten mit Nierenzysten wurden zusätzlich jährlich sonographisch untersucht.  Die Zysten vergrösserten sich im Durchschnitt um 2.8mm pro Jahr. Multilokuläre Zysten wuchsen schneller als die einfachen. Die mittlere Anzahl der Zysten pro Niere stieg von 0.8  zu 1.3 im Verlauf von 5 Jahren. Keine maligne Entartungen wurden festgestellt.

 

Kommentar: Prävalenz der renalen Zysten steigt mit dem Alter. Nierenzysten nehmen an Grösse und Anzahl im Verlauf zu. Multilokuläre Zysten wachsen schneller als die einfache Zysten.

Terada et al: The natural history of simple renal cysts. J Urol 2002 Jan;167(1):21-3

 

 

Patienten

Übersicht
Krankheiten
Fachkliniken
Medikamente-Preisvergleich

Home Kontakt Impressum  Newsletter Nutzungshinweise

Copyright © 2000 [Medknowledge.de]. Alle Rechte vorbehalten.

Stand: 25. Mai 2013