Medknowledge

Suchkatalog 

Home

Suche

Datenbanken

Newsletter

Bücher

Kontakt

Englisch

 

Ärzte (mit Login)

Forum für Fachkreise
Fachgebiete
Evidenzbas. Medizin
Medizindatenbanken
Leitlinien

Ärzte (ohne Login)

Online-Fortbildung
Qualitätsmanagement
DRG   ICD-10,  OPS 
Medizinprodukte/Firmen__

Recherche

Medline-Abstracts
Neue Medikamente
Literaturservice

Weiteres

Pharmaseiten-- 
Medizinstudium
Jobs   Ausland

 

 Wie hilfreich ist routinemässige Pleurapunktion bei Pleuraerguss auf der Intensivstation?

Schlüsselwörter: Pleurapunktion, Pleuraerguss und Pneumothorax

Bei Patienten mit Pleuraerguss auf der Intensivstation ist es ist häufig nicht klar, ob eine diagnostische Pleurapunktion die Diagnose und Therapie beeinflussen würde. Viele Krankheiten können zu einem Pleuraerguss führen (Tumorerkrankungen der Lunge, Lungenentzündungen, Lungenembolien, Herzinsuffizienz, Leberzirrhose, Pankreatitis ...). 

 

Um den Effekt der Routine-Thorakozentese  zu evaluieren führten französische Mediziner ein Jahr lang bei 86  von insgesamt 113 Patienten auf der Intensivstation (ICU) mit pysikalischem und radiologischem Evidenz von Pleuraerguss routinemässig Pleurapunktionen durch. 20 Patienten (24.4%) hatten Transsudate, 35 (42.7%) hatten infektiöse Exsudate (parapneumonische Ergüsse, n = 21; Empyem, n = 14). Und 27 Patienten  (32.9%) wiederum hatten nicht-infektiöse Exsudate. 

Pleurapunktion änderte die Diagnose bei 37 Patienten, und bei 27 von denen erfolgte eine andere Therapie aufgrund der Pleuraerguss-Analyse.  In weiteren 9 Fällen änderte sich die Behandlung, obwohl die Diagnose die selbe blieb. Die einzigen Komplikationen waren Pneumothorax bei 6 Patienten (7%).

 

Kommentar: Die Autoren kommen zum Schluss, dass Infektionen die Hauptursache der Pleuraergüsse bei Patienten auf der Intensivstation bilden. Die routinemässige Pleurapunktion führte häufig zu einer Änderung der Diagnose und Therapie.

 

Fartoukh et al: Clinically documented pleural effusions in medical ICU patients: how useful is routine thoracentesis? Chest 2002 Jan;121(1):178-84

 

Patienten

Übersicht
Krankheiten
Fachkliniken
Medikamente-Preisvergleich

Home Kontakt Impressum  Newsletter Nutzungshinweise

Copyright © 2000 [Medknowledge.de]. Alle Rechte vorbehalten.

Stand: 25. Mai 2013