Medknowledge

Suchkatalog 

Home

Suche

Datenbanken

Newsletter

Bücher

Kontakt

Englisch

 

Ärzte (mit Login)

Forum für Fachkreise
Fachgebiete
Evidenzbas. Medizin
Medizindatenbanken
Leitlinien

Ärzte (ohne Login)

Online-Fortbildung
Qualitätsmanagement
DRG   ICD-10,  OPS 
Medizinprodukte/Firmen__

Recherche

Medline-Abstracts
Neue Medikamente
Literaturservice

Weiteres

Pharmaseiten-- 
Medizinstudium
Jobs   Ausland

 

Therapeutische Hypothermie: Behandlung komatöser Überlebender eines Herzstillstandes

Schlüsselwörter: Hypothermie, Herzstillstand,  Kreislauf, Hypothermie nach Schlaganfall,  Neurologie, Reanimation, Schocktherapie und  Kammerflimmern 

Neurologische Ausfälle durch zerebrale Ischämie  kommt nach Reanimation bei Herzstillstand häufig vor. Neue Studien mit Labortieren zeigten, dass kurz nach Herstellung der spontanen Kreislauf-Zirkulation eingeleiter Hypothermie die neurologischen Resultat verbessern kann. Gleich zwei Studien in NEJM bestätigten diese Ergebnisse bei Patienten. 

 

Bei einer multizentrischen Studie aus Österreich wurden 275 Patienten, die nach einem Herzstillstand durch Kammerflimmern reanimiert wurden, zusätzlich zu einer Standardtherapie entweder für eine 24-Stunden-Hypothermie (Zieltemperatur 32oC bis 34o C) oder Normothermie randomisiert. Die Hypothermie wurde mit zirkulierender kalter Luft über die Patienten induziert.  Nach 6 Monaten hatten Patienten in der Hypothermie-Gruppe (55%) bessere neurologische Resultate als in der Normothermie-Gruppe (39%). Mortalität in der  Hypothermie-Gruppe war ebenfalls geringer als in der Normothermie-Gruppe (41% vs. 55%).

 

Eine weitere Studie aus Australien mit 77 Patienten zeigte ähnliche Resultate. In der Studie wurde die Hypothermie mit Eis-Packungen induziert. 

 

Kommentar: Die beiden Studien liefern vielversprechende Ergebnisse der Hypothermie-Therapie bei Überlebenden eines Herzstillstandes. Vor einer breiten Anwendung müssten weitere Studien die Resultate bestätigen. Ein Editorial in der gleichen Ausgabe von NEJM regt Durchführung klinischer Studien zur Überprüfung der Hypothermie-Therapie auch bei Schlaganfall-Patienten. 

 

The Hypothermia after Cardiac Arrest Study Group: Mild therapeutic hypothermia to improve the neurologic outcome after cardiac arrest. N Engl J Med 2002 Feb 21;346(8):549-56

 

Bernard et al: Treatment of comatose survivors of out-of-hospital cardiac arrest with induced hypothermia. N Engl J Med 2002 Feb 21;346(8):557-63

 

 

Patienten

Übersicht
Krankheiten
Fachkliniken
Medikamente-Preisvergleich

Home Kontakt Impressum  Newsletter Nutzungshinweise

Copyright © 2000 [Medknowledge.de]. Alle Rechte vorbehalten.

Stand: 25. Mai 2013