Medknowledge

Suchkatalog 

Home

Suche

Datenbanken

Newsletter

Bücher

Kontakt

Englisch

 

Ärzte (mit Login)

Forum für Fachkreise
Fachgebiete
Evidenzbas. Medizin
Medizindatenbanken
Leitlinien

Ärzte (ohne Login)

Online-Fortbildung
Qualitätsmanagement
DRG   ICD-10,  OPS 
Medizinprodukte/Firmen__

Recherche

Medline-Abstracts
Neue Medikamente
Literaturservice

Weiteres

Pharmaseiten-- 
Medizinstudium
Jobs   Ausland

 

 

 SSRI´s und Wachstumshormon: Serotonin-Wiederaufnahmehemmer,  könnten das Wachstum der Kinder und Jugendlichen beeinträchtigen

Schlüsselwörter:  SSRI, Wachstumshormon, Serotonin-Wiederaufnahmehemmer, Kinder, Jugendliche, Serotonin-Reuptake-Inhibitor, Tourette-Syndrom, Depressionen, Hyperaktivität, Fluoxetin, Fluctin, Fluvoxamin, Fevarin, Paroxetin, Tagonis, Kleinwuchs, Antidepressiva, Wachstum, Growth Hormone und GH.

Serotonin-Wiederaufnahmehemmer - SSRI´s (Serotonin-Reuptake-Inhibitor)- sind nicht-trizyklische Antidepressiva, die die Wiederaufnahme von Serotonin im synaptischen Spalt hemmen. In Deutschland werden folgende Substanzen häufig verordnet:  Fluoxetin (Fluctin®), Fluvoxamin (Fevarin®), Paroxetin (Tagonis®).

 

Obwohl die SSRI ´s die Sekretion von Wachstumshormon (Growth Hormone, GH) reduzieren können, werden SSRI ´s auch zunehmend für Kinder verschrieben. Die Effekte von SSRI´s auf das Wachstum der Kinder und Jugendlichen ist noch weitgehend unbekannt. 

 

Eine kleine Studie (Arch Pediatr Adolesc Med 2002 Jul;156(7):696-701) kommt zu dem Schluss, dass SSRI ´s das Wachstum bei Kindern und Jugendlichen verzögern könnten. 

 

Die Autoren fordern, grössere Studien zu Abklärung der Effekte von SSRI´s auf die Sekretion von Wachstumshormon (Growth Hormone, GH).

 

 

Patienten

Übersicht
Krankheiten
Fachkliniken
Medikamente-Preisvergleich

Home Kontakt Impressum  Newsletter Nutzungshinweise

Copyright © 2000 [Medknowledge.de]. Alle Rechte vorbehalten.

Stand: 25. Mai 2013