Medknowledge

Suchkatalog 

Home

Suche

Datenbanken

Newsletter

Bücher

Kontakt

Englisch

 

Ärzte (mit Login)

Forum für Fachkreise
Fachgebiete
Evidenzbas. Medizin
Medizindatenbanken
Leitlinien

Ärzte (ohne Login)

Online-Fortbildung
Qualitätsmanagement
DRG   ICD-10,  OPS 
Medizinprodukte/Firmen__

Recherche

Medline-Abstracts
Neue Medikamente
Literaturservice

Weiteres

Pharmaseiten-- 
Medizinstudium
Jobs   Ausland

 

 

 Noradrenalin als neue Therapie bei Hepatorenales Syndrom, 2002

Schlüsselwörter:  Hepatorenales Syndrom

Hepatorenales Syndrom (HRS) geht mit einer ungünstigen Prognose bei Patienten mit fortgeschrittener Leberkrankheit einher. Neue Studien untersuchen den Stellenwert der Vasopressin-Analoge bei der Therapie von Hepatorenales Syndrom (HRS). Eine Umkehrung der Vasodilatation im Splanchnikus-Gebiet wird als möglicher Grund für die Verbesserung der renalen Durchblutung bei HRS angesehen. 

 

Mediziner aus Frankreich untersuchten die Wirkung von Noradrenalin bei 12 Patienten mit dem schnell fortschreitendem HRS Type 1. Patienten erhielten kontinuierliche Noradrenalin-Infusionen in Kombination mit iv. Albumin und Furosemid. Die Follow-Up-Phase betrug 6 bis 15 Monate. 

 

Fazit: Nach Analyse der Daten schlussfolgern die Autoren, dass Noradrenalin-Therapie sicher und effektiv bei Patienten mit Hepatorenales Syndrom (HRS) war. Noradrenalin könnte bei bestimmten Patienten die zeitliche Überbrückung bis zur Lebertransplantation erfolgen. 

 

Zwei wesentliche Schwachpunkte der Studie sind jedoch die kleine Patientenzahl und die fehlende Kontrollgruppe. Sodass weitere Studien diese Ergebnisse bestätigen müssten, bevor Noradrenalin als effektive Therapie beim  HRS angesehen werden kann. 

Duvoux et al: Effects of noradrenalin and albumin in patients with type I hepatorenal syndrome: a pilot study. Hepatology 2002 Aug;36(2):374-80

 

 

Patienten

Übersicht
Krankheiten
Fachkliniken
Medikamente-Preisvergleich

Home Kontakt Impressum  Newsletter Nutzungshinweise

Copyright © 2000 [Medknowledge.de]. Alle Rechte vorbehalten.

Stand: 25. Mai 2013