Medknowledge

Suchkatalog 

Home

Suche

Datenbanken

Newsletter

Bücher

Kontakt

Englisch

 

Ärzte (mit Login)

Forum für Fachkreise
Fachgebiete
Evidenzbas. Medizin
Medizindatenbanken
Leitlinien

Ärzte (ohne Login)

Online-Fortbildung
Qualitätsmanagement
DRG   ICD-10,  OPS 
Medizinprodukte/Firmen__

Recherche

Medline-Abstracts
Neue Medikamente
Literaturservice

Weiteres

Pharmaseiten-- 
Medizinstudium
Jobs   Ausland

 

 

 Neue US-Richtlinien zur Migräne-Therapie 2002

Schlüsselwörter: Migräne-Therapie, Behandlung, nicht-steroidale Antirheumatika, NSAID, Triptane, Acetylsalicylsäure, ASS, Ibuprofen, Naproxen, ASS plus Koffein und Paracetamol.

Wie US-Mediziner die Migräne behandeln

"In den USA sind nicht-steroidale Antirheumatika (NSAID) eindeutig erste Wahl bei der Behandlung akuter Migräneattacken. Triptane sollten nach den neuen Richtlinien in den Annals of Internal Medicine (2002; 137: 840–9) nur beim Versagen der NSAID eingesetzt werden. Zur Begründung heißt es in dem gemeinsamen Papier des American College of Physicians-American Society of Internal Medicine (ACP-ASIM) und der American Academy of Family Physicians (AAFP): NSAID seien bewährte Mittel, sie seien kostengünstig und ohne Rezept erhältlich..." Mehr im DÄ...

US-Richtlinien als PDF-Datei (Englisch)

 

 

Patienten

Übersicht
Krankheiten
Fachkliniken
Medikamente-Preisvergleich

Home Kontakt Impressum  Newsletter Nutzungshinweise

Copyright © 2000 [Medknowledge.de]. Alle Rechte vorbehalten.

Stand: 25. Mai 2013