Medknowledge

Suchkatalog 

Home

Suche

Datenbanken

Newsletter

Bücher

Kontakt

Englisch

 

Ärzte (mit Login)

Forum für Fachkreise
Fachgebiete
Evidenzbas. Medizin
Medizindatenbanken
Leitlinien

Ärzte (ohne Login)

Online-Fortbildung
Qualitätsmanagement
DRG   ICD-10,  OPS 
Medizinprodukte/Firmen__

Recherche

Medline-Abstracts
Neue Medikamente
Literaturservice

Weiteres

Pharmaseiten-- 
Medizinstudium
Jobs   Ausland

 

 

 Intravenöse Magnesium bei akutem Asthma Bronchiale, 2002

Schlüsselwörter: Intravenöse Magnesium, Akut, Anfall, Asthma Bronchiale, Asthmaanfall und Nebenwirkungen.

Die Anwendung von Magnesium beim Astma bronchiale wird derzeit kontrovers diskutiert. Magnesium wird einer muskelrelaxierenden Wirkung und somit eine Rolle in der Regulation des Bronchienmuskels  zugeschrieben. 

 

Die folgende multzizentrische Studie mit 248 Patienten untersucht den Stellenwert vom intravenösen Magnesium als  ergänzende Behandlung in der Therapie des akuten Asthmaanfalls.

 

In der Studie wurden 248 Patienten, die sich auf der Notaufnahme mit akutem schwerem  Asthmaanfall vorgestellt hatten, zusätzlich zu der Standardtherapie entweder für iv-Magnesium-Gabe oder  Plazebo randomisiert. 

 

Fazit: Die Autoren kommen zu dem Schluss, dass iv-Magnesium-Einsatz den Lungenfunktion bei Patienten mit akutem schwerem Asthmaanfall verbessert. Magesium-Anwendung hatte jedoch auf die Häufigkeit der stationären Aufnahme keinen Einfluss. Keine signifikanten Nebenwirkungen sind aufgetreten. 

Silverman et al: IV magnesium sulfate in the treatment of acute severe asthma: a multicenter randomized controlled trial. Chest 2002 Aug;122(2):489-97

 

 

Patienten

Übersicht
Krankheiten
Fachkliniken
Medikamente-Preisvergleich

Home Kontakt Impressum  Newsletter Nutzungshinweise

Copyright © 2000 [Medknowledge.de]. Alle Rechte vorbehalten.

Stand: 25. Mai 2013