Medknowledge

Suchkatalog 

Home

Suche

Datenbanken

Newsletter

Bücher

Kontakt

Englisch

 

Ärzte (mit Login)

Forum für Fachkreise
Fachgebiete
Evidenzbas. Medizin
Medizindatenbanken
Leitlinien

Ärzte (ohne Login)

Online-Fortbildung
Qualitätsmanagement
DRG   ICD-10,  OPS 
Medizinprodukte/Firmen__

Recherche

Medline-Abstracts
Neue Medikamente
Literaturservice

Weiteres

Pharmaseiten-- 
Medizinstudium
Jobs   Ausland

 

 

 Therapieoptionen bei Ösophagusvarizen-Blutungen: Wann Gummibandligatur? Wann medikamentöse Therapie?

Schlüsselwörter:  Ösophagusvarizen, Therapie, Varizen, Leberzirrhose, Rezidivblutung, Ligatur, Beta-Blocker,Nitrate und Blutungen.

Studien, die endoskopische Bandligatur (Gastroenterology 2002 Sep; 123:728-34) mit konservativer medikamentöser Therapie (Betablocker und/oder Nitrate- N Engl J Med 2001; 345: 647-655) bei Patienten mit Ösophagusvarizen und Rezidivblutungen vergleichen, zeigen unterschiedliche Ergebnisse. Die eine Studie zeigt weniger Rezidivblutungen unter medikamentöser Therapie, die andere unter endoskopischer Therapie (Gummibandligatur oder Sklerosierungsbehandlung).

 

Die vorliegende aktuelle Studie mit 102 Patienten mit Leberzirrhose und Ösophagusvarizen kam zu dem Ergebnis, dass beide Verfahren sowohl endoskopische Bandligatur als auch medikamentöse Therapie mit Beta-Blocker und Nitrate ähnlich gute Resultate liefern. 

 

Ein Editorial in der gleichen Ausgabe von Gastroenterology führt die unterschiedliche Ergebnisse in früheren Studien auf die Patientenselektion und Medikamentendosierung zurück: Die Ärzte sollten in der Regel mit medikamentöser Therapie beginnen und Patienten überwachen. Falls die medikamentöse Therapie erfolglos bleibt, könnte eine endoskopische Therapie im nächsten Schritt durchgeführt werden.

Patch et al. A randomized, controlled trial of medical therapy versus endoscopic ligation for the prevention of variceal rebleeding in patients with cirrhosis. Gastroenterology 2002 Oct; 123:1013-9.

 

 

Patienten

Übersicht
Krankheiten
Fachkliniken
Medikamente-Preisvergleich

Home Kontakt Impressum  Newsletter Nutzungshinweise

Copyright © 2000 [Medknowledge.de]. Alle Rechte vorbehalten.

Stand: 25. Mai 2013