Medknowledge

Suchkatalog 

Home

Suche

Datenbanken

Newsletter

Bücher

Kontakt

Englisch

 

Ärzte (mit Login)

Forum für Fachkreise
Fachgebiete
Evidenzbas. Medizin
Medizindatenbanken
Leitlinien

Ärzte (ohne Login)

Online-Fortbildung
Qualitätsmanagement
DRG   ICD-10,  OPS 
Medizinprodukte/Firmen__

Recherche

Medline-Abstracts
Neue Medikamente
Literaturservice

Weiteres

Pharmaseiten-- 
Medizinstudium
Jobs   Ausland

 

 

 „French Paradox“ : warum erkranken Franzosen trotz eines hohen Fettkonsums seltener an einem Herzinfarkt als Amerikaner? 2004

Schlüsselwörter:  Alkohol, Rotwein, Herzinfarkt, Risiko, Antioxidanzien, Sterblichkeit, Mortalität, French Paradox, Getränk und kardiovaskuläre Erkrankungen.

Mäßiger Alkohol soll Herzinfark-Risiko senken

"Das „French Paradox“ soll erklären, warum Franzosen trotz eines hohen Fettkonsums seltener an einem Herzinfarkt erkranken als Amerikaner, die sich mit Low-Fat-Produkten abquälen. Der in Frankreich häufige Rotwein-Konsum mit den darin enthaltenen Antioxidanzien soll dafür verantwortlich sein. Eine Studie im New England Journal of Medicine (NEJM 2003; 348: 1090–118) fordert jetzt gewissermaßen Gleichbehandlung für alle Amerikaner, die auch gerne einmal ein Schlückchen trinken..." Mehr im DÄ...

 

 

Patienten

Übersicht
Krankheiten
Fachkliniken
Medikamente-Preisvergleich

Home Kontakt Impressum  Newsletter Nutzungshinweise

Copyright © 2000 [Medknowledge.de]. Alle Rechte vorbehalten.

Stand: 25. Mai 2013