Medknowledge

Suchkatalog 

Home

Suche

Datenbanken

Newsletter

Bücher

Kontakt

Englisch

 

Ärzte (mit Login)

Forum für Fachkreise
Fachgebiete
Evidenzbas. Medizin
Medizindatenbanken
Leitlinien

Ärzte (ohne Login)

Online-Fortbildung
Qualitätsmanagement
DRG   ICD-10,  OPS 
Medizinprodukte/Firmen__

Recherche

Medline-Abstracts
Neue Medikamente
Literaturservice

Weiteres

Pharmaseiten-- 
Medizinstudium
Jobs   Ausland

 

 

CML: Minimale Residualerkrankungen unter Imatinib (Glivec® Imatinib von Novartis, STI571), 2003

Schlüsselwörter:  Krankheit, CML, Minimale Residualerkrankungen, Imatinib, STI571, chronische myeloische Leukämie, Glivec,  International Randomised Study of Interferon versus STI571, IRIS und Studie.
Glivec® (Imatinib) von Novartis

"Der Tyrosinkinase-Inhibitor Imatinib unterdrückt bei der chronischen myeloischen Leukämie (CML) die Bildung des krebsauslösenden Genprodukts BCR-ABL. Er ist hier der Kombination aus Interferon und Cytarabin deutlich überlegen. Doch im Gegensatz zur Knochenmarktransplantation kommt es nur selten zu einer vollständigen „molekularen Remission“, wie eine Studie im New England Journal of Medicine (NEJM 2003; 349: 1423–32) zeigt....." Mehr im DÄ...

Nachtrag

Imatinib (Glivec®): Enzymhemmer läßt Leukämie-Chromosom verschwinden, 23.03.2006

 

 

Patienten

Übersicht
Krankheiten
Fachkliniken
Medikamente-Preisvergleich

Home Kontakt Impressum  Newsletter Nutzungshinweise

Copyright © 2000 [Medknowledge.de]. Alle Rechte vorbehalten.

Stand: 25. Mai 2013