Medknowledge

Suchkatalog 

Home

Suche

Datenbanken

Newsletter

Bücher

Kontakt

Englisch

 

Ärzte (mit Login)

Forum für Fachkreise
Fachgebiete
Evidenzbas. Medizin
Medizindatenbanken
Leitlinien

Ärzte (ohne Login)

Online-Fortbildung
Qualitätsmanagement
DRG   ICD-10,  OPS 
Medizinprodukte/Firmen__

Recherche

Medline-Abstracts
Neue Medikamente
Literaturservice

Weiteres

Pharmaseiten-- 
Medizinstudium
Jobs   Ausland

 

 

Asymptomatische Wolff-Parkinson-White-Syndrom (WPW) - Katheterablation, 2003

Schlüsselwörter:  Krankheit, Asymptomatische Wolff-Parkinson-White-Syndrom, WPW, Katheterablation, EPU, Arrhythmien, Therapie, Behandlung, EKG und Radiofrequenzablation.
Katheterablation beim asymptomatischen Wolff-Parkinson-White-Syndrom

". Da ein symptomatisches Wolff-Parkinson-White-Syndrom (WPW)  zu tödlichen Arrhythmien führen kann, werden die meisten Patienten heute behandelt, wobei die Katheterablation Methode der Wahl ist. Bei asymptomatischen Patienten, also bei einer Zufallsdiagnose der Erkrankung im EKG, bestand bisher keine Indikation. Eine prospektive Studie im New England Journal of Medicine (NEJM 2003: 349:1803–1811) kommt jetzt aber zu dem Ergebnis, dass bei einigen asymptomatischen Patienten eine Behandlung erforderlich ist..." Mehr im DÄ...

 

 

Patienten

Übersicht
Krankheiten
Fachkliniken
Medikamente-Preisvergleich

Home Kontakt Impressum  Newsletter Nutzungshinweise

Copyright © 2000 [Medknowledge.de]. Alle Rechte vorbehalten.

Stand: 25. Mai 2013