Medknowledge

Suchkatalog 

Home

Suche

Datenbanken

Newsletter

Bücher

Kontakt

Englisch

 

Ärzte (mit Login)

Forum für Fachkreise
Fachgebiete
Evidenzbas. Medizin
Medizindatenbanken
Leitlinien

Ärzte (ohne Login)

Online-Fortbildung
Qualitätsmanagement
DRG   ICD-10,  OPS 
Medizinprodukte/Firmen__

Recherche

Medline-Abstracts
Neue Medikamente
Literaturservice

Weiteres

Pharmaseiten-- 
Medizinstudium
Jobs   Ausland

 

 

 Normokaliämischer primärer Hyperaldosteronismus und Bluthochdruck (Hypertonie), 2003

Schlüsselwörter:  Normokaliämische primäre Hyperaldosteronismus, Bluthochdruck, Hypertonie, Niere, Normokaliämie, Hyperaldosteronismus, Hypokaliämie und PHA.

Normokaliämischer primärer Hyperaldosteronismus: Potenziell heilbare Erkrankung

"Der normokaliämische primäre Hyperaldosteronismus ist die häufigste monokausale Ursache der Hypertonie, so Martin Reincke et al., Freiburg, in Heft 4 des Deutschen Ärzteblattes (2003; 100: A-184-190). Bluthochdruck ist eine der häufigsten Erkrankungen der westlichen Welt und seine Prävalenz steigt mit zunehmendem Lebensalter an. Bis zu 90 Prozent aller Patienten sind normokaliämisch, das heißt das Fehlen einer Hypokaliämie schließt somit keineswegs einen primären Hyperaldosteronismus (PHA) aus..." Mehr im DÄ...

 

 

Patienten

Übersicht
Krankheiten
Fachkliniken
Medikamente-Preisvergleich

Home Kontakt Impressum  Newsletter Nutzungshinweise

Copyright © 2000 [Medknowledge.de]. Alle Rechte vorbehalten.

Stand: 25. Mai 2013