Medknowledge

Suchkatalog 

Home

Suche

Datenbanken

Newsletter

Bücher

Kontakt

Englisch

 

Ärzte (mit Login)

Forum für Fachkreise
Fachgebiete
Evidenzbas. Medizin
Medizindatenbanken
Leitlinien

Ärzte (ohne Login)

Online-Fortbildung
Qualitätsmanagement
DRG   ICD-10,  OPS 
Medizinprodukte/Firmen__

Recherche

Medline-Abstracts
Neue Medikamente
Literaturservice

Weiteres

Pharmaseiten-- 
Medizinstudium
Jobs   Ausland

 

 

 Herz-Bypass-Operation und kognitive Fähigkeiten: On-Pump vs. Off-Pump, 2003

Schlüsselwörter:  Herz-Bypass-Operation, kognitive Fähigkeiten, Sprechen, Gedächtnis, Off-pump-Technik und  On-Pump-Technik.

Bei vielen Patienten, die sich einer Herz-Bypass-Operation unterziehen, wird über kognitive Einbußen berichtet. Es ist nicht klar, ob der kardiopulmonale Bypass die Ursache der Verschlechterung der kognitiven Leistungsfähigkeit ist.

Für diese Fragestellung verglichen Mediziner aus England die Verfahren On-Pump gegen Off-Pump bei 60 Patienten in einer randomisiert kontrollierten Studie. Neuropsychiatrische Tests wurden vor der Operation, nach einer Woche und nach 10 Wochen nach der Operation durchgeführt.

Fazit: Die Forscher kommen zu der Schlussfolgerung, dass die konventionelle On-Pump-Technik (Verwendung der extrakorporalen Zirkulation beziehungsweise Herz-Lungen-Maschine) bei der Bypass-Operation signifikant häufiger mit Verschlechterung der kognitiven Leistungsfähigkeit einher geht .

Volltext: Zamvar V et al. Assessment of neurocognitive impairment after off-pump and on-pump techniques for coronary artery bypass graft surgery: Prospective randomised controlled trial. BMJ 2002 Nov 30; 325:1268-71.

 

 

Patienten

Übersicht
Krankheiten
Fachkliniken
Medikamente-Preisvergleich

Home Kontakt Impressum  Newsletter Nutzungshinweise

Copyright © 2000 [Medknowledge.de]. Alle Rechte vorbehalten.

Stand: 25. Mai 2013