Medknowledge

Suchkatalog 

Home

Suche

Datenbanken

Newsletter

Bücher

Kontakt

Englisch

 

Ärzte (mit Login)

Forum für Fachkreise
Fachgebiete
Evidenzbas. Medizin
Medizindatenbanken
Leitlinien

Ärzte (ohne Login)

Online-Fortbildung
Qualitätsmanagement
DRG   ICD-10,  OPS 
Medizinprodukte/Firmen__

Recherche

Medline-Abstracts
Neue Medikamente
Literaturservice

Weiteres

Pharmaseiten-- 
Medizinstudium
Jobs   Ausland

 

 

Celecoxib (Celebrex®) vs. Diclofenac und Omeprazol: Senkung des Risikos für rekurrente Ulkusblutungen bei Arthritis-Patienten, 2003

Schlüsselwörter:  Celecoxib, Diclofenac, Magengeschwür, Blutungen, Omeprazol, Ulkusblutungen, Arthritis-Patienten, Rofecoxib, Vioxx), Celecoxib, Celebrex, Parecoxib, Dynastat, Cox-2-Hemmer und  Protonenpumpen-Hemmer.

Mediziner haben in einer multizentrischen Studie die Fragestellung untersucht, ob das neue COX-2-Hemmer Celecoxib (Celebrex®) das Risiko für wiederkehrende Ulkusblutungen bei Risikopatienten ähnlich gut senkt, wie das Diclofenac plus Omeprazol. Diclofenac ist ein NSAR und Omeprazol ist ein Protonenpumpen-Hemmer. 

 

Die insgesamt 287 Patienten in der Studie hatten NSAR zur Arthritis-Therapie erhalten und darunter Ulkusblutungen entwickelt. Nach Heilung der Ulzera wurden die Patienten, die Helicobacter Pylori negativ waren, entweder für zweimal täglich 200 mg Celecoxib (Celebrex®) oder für zweimal täglich 75mg Diclofenac plus einmal täglich Omeprazol für 6 Monate Therapiedauer randomisiert. Der Endpunkt war rekurrente Ulkusblutungen. 

 

Während der sechsmonatigen Beobachtungsphase entwickelten 4.9% der Celecoxib-Gruppe und 6.4% der Diclofenac-Omeprazol-Gruppe Ulkusblutungen. Die Rate der unerwünschten Nebenwirkungen waren in beiden Gruppen ähnlich.

Fazit: Die Forscher kommen zu dem Schluss, dass bei Patienten mit kürzlich stattgehabter Ulkusblutungen war die Therapie mit Celecoxib (Celebrex®) bezüglich der Vorbeugung rekurrenter Blutungen ähnlich wirksam wie Diclofenac plus Omeprazol. 

 

Es ist schade, dass die Forscher nicht einen dritten Studienarm mit Patienten, die nur Diclofenac erhalten hätten, gebildet haben. Dies hätte einen direkten Vergleich zwischen Diclofenac und Celecoxib erlaubt.

Chan et al: Celecoxib versus diclofenac and omeprazole in reducing the risk of recurrent ulcer bleeding in patients with arthritis. N Engl J Med 2002 Dec 26;347(26):2104-10

 

 

Patienten

Übersicht
Krankheiten
Fachkliniken
Medikamente-Preisvergleich

Home Kontakt Impressum  Newsletter Nutzungshinweise

Copyright © 2000 [Medknowledge.de]. Alle Rechte vorbehalten.

Stand: 25. Mai 2013