Medknowledge

Suchkatalog 

Home

Suche

Datenbanken

Newsletter

Bücher

Kontakt

Englisch

 

Ärzte (mit Login)

Forum für Fachkreise
Fachgebiete
Evidenzbas. Medizin
Medizindatenbanken
Leitlinien

Ärzte (ohne Login)

Online-Fortbildung
Qualitätsmanagement
DRG   ICD-10,  OPS 
Medizinprodukte/Firmen__

Recherche

Medline-Abstracts
Neue Medikamente
Literaturservice

Weiteres

Pharmaseiten-- 
Medizinstudium
Jobs   Ausland

 

 

Cochrane-Review: Nicht-invasive Beatmung (Noninvasive Positive-Pressure Ventilation) bei chronisch obstruktiver Lungenerkrankung (COLD)

Schlüsselwörter:  Cochrane-Review, Nicht-invasive Beatmung, Überdruckbeatmung, Noninvasive Positive-Pressure Ventilation, chronisch obstruktive Lungenerkrankung, Asthma, COLD, Pneumonie oder  Lungenentzündung.

Nicht-invasive Überdruckbeatmung (Noninvasive Positive-Pressure Ventilation, NPPV)): Mechanische Unterstützung der Atmung ohne Intubation und  endotrachealen Zugang. Die nicht-invasive Überdruckbeatmung kann über Gesichts-, Mund- oder Nasenmaske durchgeführt werden. 

Patienten mit akuter respiratorischer Insuffizienz im Rahmen einer chronisch obstruktiven Lungenerkrankung werden üblicherweise medikamentös mit Sauerstoff behandelt und wenn notwendig intubiert und beatmet. Da neue Studien eine mit Intubation assozierte erhöhte Mortalität bei dieser Patientengruppe festgestellt haben, wird Nicht-invasive Überdruckbeatmung (NPPV) zunehmend als Alternative in Betracht gezogen. 

Neue Studien

Die vorliegende Cochrane-Review zu 8 randomisiert kontrollierten Studien vergleicht  Nicht-invasive Überdruckbeatmung (NPPV) gegenüber herkömmlicher Behandlung plus Beatmung mit Intubation.

 

Im Vergleich zu Beatmung mit Intubation war NPPV mit weniger Mortalität, Behandlungsfehler (treatment failure) und kürzerer Krankenhausverweildauer assoziert. 

 

Fazit: Die Forscher empfehlen, NPPV bei allen geeigneten Patienten mit mit akuter respiratorischer Insuffizienz im Rahmen einer chronisch obstruktiven Lungenerkrankung  als "first line" Therapie (Ersttherapie) einzuleiten. 

 

Eine Einschränkung dieser Daten ist jedoch, dass die Patienten mit Komorbidität oder Komplikationen wie Pneumonie (Lungenentzündung) von den Studien ausgeschlossen waren. 

Fulltext: Lightowler JV et al. Non-invasive positive pressure ventilation to treat respiratory failure resulting from exacerbations of chronic obstructive pulmonary disease: Cochrane systematic review and meta-analysis. BMJ 2003 Jan 25; 326:185-7.

 

 

Patienten

Übersicht
Krankheiten
Fachkliniken
Medikamente-Preisvergleich

Home Kontakt Impressum  Newsletter Nutzungshinweise

Copyright © 2000 [Medknowledge.de]. Alle Rechte vorbehalten.

Stand: 25. Mai 2013