Medknowledge

Suchkatalog 

Home

Suche

Datenbanken

Newsletter

Bücher

Kontakt

Englisch

 

Ärzte (mit Login)

Forum für Fachkreise
Fachgebiete
Evidenzbas. Medizin
Medizindatenbanken
Leitlinien

Ärzte (ohne Login)

Online-Fortbildung
Qualitätsmanagement
DRG   ICD-10,  OPS 
Medizinprodukte/Firmen__

Recherche

Medline-Abstracts
Neue Medikamente
Literaturservice

Weiteres

Pharmaseiten-- 
Medizinstudium
Jobs   Ausland

 

 

AZACS-Studie - Akutes Koronares Syndrom: Antibiotika wertlos, 2003 

Schlüsselwörter:  Akutes Koronares Syndrom, ACS, Angina Pectoris, KHK, Herzinfarkt, Antibiotika und AZACS-Studie.

Akutes Koronares Syndrom: Antibiotika wertlos – Erneutes Scheitern der Infektionshypothese

"Die kurzfristige Behandlung mit Azithromycin kann ein Rezidiv eines akuten koronaren Syndroms (ACS: Herzinfarkt oder instabile Angina pectoris) nicht verhindern. Dies zeigt die Azithromycin in Acute Coronary Syndrome (AZACS)-Studie im Lancet (2003; 361: 809–13). Damit ist die so genannte Infektionshypothese der Atherosklerose ein weiteres Mal gescheitert...." Mehr im DÄ...

 

 

Patienten

Übersicht
Krankheiten
Fachkliniken
Medikamente-Preisvergleich

Home Kontakt Impressum  Newsletter Nutzungshinweise

Copyright © 2000 [Medknowledge.de]. Alle Rechte vorbehalten.

Stand: 25. Mai 2013