Medknowledge

Suchkatalog 

Home

Suche

Datenbanken

Newsletter

Bücher

Kontakt

Englisch

 

Ärzte (mit Login)

Forum für Fachkreise
Fachgebiete
Evidenzbas. Medizin
Medizindatenbanken
Leitlinien

Ärzte (ohne Login)

Online-Fortbildung
Qualitätsmanagement
DRG   ICD-10,  OPS 
Medizinprodukte/Firmen__

Recherche

Medline-Abstracts
Neue Medikamente
Literaturservice

Weiteres

Pharmaseiten-- 
Medizinstudium
Jobs   Ausland

 

 

Akutes Abdomen: Akute Bauchschmerzen und Gabe von  Schmerzmedikamenten? 2003

Schlüsselwörter:  Schmerzmedikamente, Akutes Abdomen, Akute Bauchschmerzen, Schmerz-Medikamente,  Chirurgie, Morphine, Operation und Schmerzen.

In der Medizin wird seit langer Zeit darüber diskutiert, ob Patienten mit akuten Bauchschmerzen unklarer Ursache starke Schmerzmedikamente erhalten sollen oder nicht. Es wird befürchtet, dass eine Besserung der  Schmerzen die Symptome maskieren und zu einer Verzögerung der Diagnose und Therapie führen könnte. 

 

In dieser Studie aus den USA wurden die 74 Erwachsene mit akuten Bauchschmerzen, die auf der Notaufnahme aufgenommen wurden, entweder für Morphin-sulfat-Gabe oder Placebo randomisiert. Nach einer Stunde wurden die Patienten erneut untersucht. 

 

Die durchschnittliche Schmerzreduktion war in der Morphin-Therapie-Gruppe signifikant größer als in der Placebo-Gruppe. Die körperliche Untersuchungsergebnisse sowie  die Diagnose-Genauigkeit waren jedoch in beiden Gruppen auch nach einer Stunde ähnlich.  

 

Fazit: Diese Ergebnisse zeigen,  dass es bei Patienten mit akuten undifferenzierten Bauchschmerzen  durch frühzeitige Schmerztherapie,  zu keinem Schaden der Patienten und zu keiner  Verzögerung der Diagnose und Therapie gekommen ist. 

 

American College of Emergency Physicians hat auch inzwischen eine Leitlinie (ACEP-Guideline) publiziert, die die frühzeitige Schmerztherapie bei Patienten mit akuten abdominellen Schmerzen unterstützt. 

 

 

Patienten

Übersicht
Krankheiten
Fachkliniken
Medikamente-Preisvergleich

Home Kontakt Impressum  Newsletter Nutzungshinweise

Copyright © 2000 [Medknowledge.de]. Alle Rechte vorbehalten.

Stand: 25. Mai 2013