Medknowledge

Suchkatalog 

Home

Suche

Datenbanken

Newsletter

Bücher

Kontakt

Englisch

 

Ärzte (mit Login)

Forum für Fachkreise
Fachgebiete
Evidenzbas. Medizin
Medizindatenbanken
Leitlinien

Ärzte (ohne Login)

Online-Fortbildung
Qualitätsmanagement
DRG   ICD-10,  OPS 
Medizinprodukte/Firmen__

Recherche

Medline-Abstracts
Neue Medikamente
Literaturservice

Weiteres

Pharmaseiten-- 
Medizinstudium
Jobs   Ausland

 

 

Multiple Sklerose - US-Leitlinie 2004-: Sofortdiagnostik mit Kernspintomographie (MRI), 2003

Schlüsselwörter:  Krankheit, Diagnostik, Multiple Sklerose, US-Leitlinien, Sofortdiagnostik, Kernspintomographie, Neurologie, MRI, verlaufsmodifizierende Therapie und Behandlung.
US-Leitlinie: Sofortdiagnostik der multiplen Sklerose mit Kernspintomographie

"US-amerikanische Neurologen halten es für gerechtfertigt, eine multiple Sklerose (MS) bereits im ersten Schub zu diagnostizieren, wenn bestimmte Veränderungen in der Kernspintomographie (MRI) sichtbar sind. Die neue US-Leitlinie, in Neurology (1) publiziert, könnte zu einem schnelleren Beginn der so genannten verlaufsmodifizierenden Therapie führen...." Mehr im DÄ...

  1. E. M. Frohman et al: The utility of MRI in suspected MS. Neurology 2003 61: 602-611

 

 

Patienten

Übersicht
Krankheiten
Fachkliniken
Medikamente-Preisvergleich

Home Kontakt Impressum  Newsletter Nutzungshinweise

Copyright © 2000 [Medknowledge.de]. Alle Rechte vorbehalten.

Stand: 25. Mai 2013