Medknowledge

Suchkatalog 

Home

Suche

Datenbanken

Newsletter

Bücher

Kontakt

Englisch

 

Ärzte (mit Login)

Forum für Fachkreise
Fachgebiete
Evidenzbas. Medizin
Medizindatenbanken
Leitlinien

Ärzte (ohne Login)

Online-Fortbildung
Qualitätsmanagement
DRG   ICD-10,  OPS 
Medizinprodukte/Firmen__

Recherche

Medline-Abstracts
Neue Medikamente
Literaturservice

Weiteres

Pharmaseiten-- 
Medizinstudium
Jobs   Ausland

 

 

Hirntumoren Meningeom und Schwannom: Stereotaktische Strahlenbehandlung, 2004

Schlüsselwörter:  Krankheit, Hirntumoren, Schwannom, Tumor, Therapie, Operation, , Meningeom, Strahlentherapie, Neurochirugie, Akustikusneurinom und Stereotaxie.

Stereotaktische Strahlenbehandlung schädelbasisnaher Meningeome und Schwannome

Stereotaxie: das koordinierte röntgenologisch-computertomographisch-neurochirurgische Vorgehen bei stereotaktischer Operation (gezielte, über kleine öffnungen in der Schädeldecke ausführbare Ausschaltung unter der Hirnrinde befindlicher Strukturen -Kerngebiete, Bahnen- unter Einsatz eines speziellen Zielgerätes) auch bei stereotaktischer Hirnbiopsie (Roche-Lexikon)

Artikel im Ärzteblatt:

 

 

Patienten

Übersicht
Krankheiten
Fachkliniken
Medikamente-Preisvergleich

Home Kontakt Impressum  Newsletter Nutzungshinweise

Copyright © 2000 [Medknowledge.de]. Alle Rechte vorbehalten.

Stand: 25. Mai 2013