Medknowledge

Suchkatalog 

Home

Suche

Datenbanken

Newsletter

Bücher

Kontakt

Englisch

 

Ärzte (mit Login)

Forum für Fachkreise
Fachgebiete
Evidenzbas. Medizin
Medizindatenbanken
Leitlinien

Ärzte (ohne Login)

Online-Fortbildung
Qualitätsmanagement
DRG   ICD-10,  OPS 
Medizinprodukte/Firmen__

Recherche

Medline-Abstracts
Neue Medikamente
Literaturservice

Weiteres

Pharmaseiten-- 
Medizinstudium
Jobs   Ausland

 

 

Leberzirrhose: Hepatische Enzephalopathie und Lactulose, 2004

Schlüsselwörter:  Krankheit, Therapie, Behandlung, Medikament, Leberzirrhose, Hepatische Encephalopathie, Enzephalopathie, Ammoniak, Leber, Bakterien, Neomycin, Synthese, Lactulose, Aszites, Antibiotika, Darmsterilisation, Darmbakterien und Zirrhose.

Lactulose zur Ammoniak-Senkung mit fraglicher Wirkung: Die Ergebnisse der folgenden Studie stellt die Standardtherapie der hepatischen Enzephalopathie in Frage. Dies wird wahrscheinlich nicht die einzige Überraschung bleiben, die evidenzbasierte Medizin den Therapeuten auch in Zukunft bereiten wird. 

Hepatische Encephalopathie:

".. Die Autoren kommen zu dem Schluss, dass der Einsatz von nicht resorbierbaren Dissacchariden (Lactulose und Lactitol zur Serumammoniak-Senkung) unter dem Aspekt der evidenzbasierten Medizin fragwürdig ist, und dass Antibiotika (schlecht resorbierbare Antibiotika wie Neomycin) besser abschneiden..." Mehr im DÄ...

Nachtrag

Siehe die Ergebnisse einer Studie in Hepatology: Laktulose bei Minimaler Hepatischer Enzephalopathie (MHE), 2007

 

 

Patienten

Übersicht
Krankheiten
Fachkliniken
Medikamente-Preisvergleich

Home Kontakt Impressum  Newsletter Nutzungshinweise

Copyright © 2000 [Medknowledge.de]. Alle Rechte vorbehalten.

Stand: 25. Mai 2013