Medknowledge

Suchkatalog 

Home

Suche

Datenbanken

Newsletter

Bücher

Kontakt

Englisch

 

Ärzte (mit Login)

Forum für Fachkreise
Fachgebiete
Evidenzbas. Medizin
Medizindatenbanken
Leitlinien

Ärzte (ohne Login)

Online-Fortbildung
Qualitätsmanagement
DRG   ICD-10,  OPS 
Medizinprodukte/Firmen__

Recherche

Medline-Abstracts
Neue Medikamente
Literaturservice

Weiteres

Pharmaseiten-- 
Medizinstudium
Jobs   Ausland

 

 

Multiple Sklerose - Follow-Up-Studie: Beta Interferon reduziert Hirngewebe-Verlust, 2004

Schlüsselwörter:  Krankheit, Therapie, Behandlung, Medikament, Multiple Sklerose, MS, Beta Interferon, Schutz, Progression, Fortschritt und Hirngewebe-Verlust.
Multiple Sklerose: Beta Interferon reduziert möglicherweise den Verlust von Hirngewebe

"Patienten mit frühen Symptomen einer multiplen Sklerose (MS), die wöchentlich eine Interferon-Injektion erhalten, zeigen nach einem Follow-up von zwei Jahren eine geringere Wahrscheinlichkeit für die volle Progression der Erkrankung als Patienten, die mit einem Placebo behandelt werden. Zudem reduziert Interferon beta offenbar, verglichen mit dem Effekt eines Placebos, den Verlust von Hirngewebe. So lauten die Ergebnisse einer europäischen Studie im Lancet (2004; 364: 1463, 1489)...." Mehr im DÄ...

 

 

Patienten

Übersicht
Krankheiten
Fachkliniken
Medikamente-Preisvergleich

Home Kontakt Impressum  Newsletter Nutzungshinweise

Copyright © 2000 [Medknowledge.de]. Alle Rechte vorbehalten.

Stand: 25. Mai 2013