Medknowledge

Suchkatalog 

Home

Suche

Datenbanken

Newsletter

Bücher

Kontakt

Englisch

 

Ärzte (mit Login)

Forum für Fachkreise
Fachgebiete
Evidenzbas. Medizin
Medizindatenbanken
Leitlinien

Ärzte (ohne Login)

Online-Fortbildung
Qualitätsmanagement
DRG   ICD-10,  OPS 
Medizinprodukte/Firmen__

Recherche

Medline-Abstracts
Neue Medikamente
Literaturservice

Weiteres

Pharmaseiten-- 
Medizinstudium
Jobs   Ausland

 

 

Epoetin: Intravenöse Applikation verhindert schwere Komplikationen, 2004

Schlüsselwörter:  Krankheit, Therapie, Behandlung, Medikament, Epoetin, Intravenöse Applikation, Komplikationen, Subkutan, Eprex, Dialyse und Niereninsuffienz.

"Die Häufung von Erythroblastopenien nach der subkutanen Gabe von Eprex® (Epoetin-alfa) bei Patienten mit chronischer Niereninsuffizienz hatte im Jahr 2002 mehrere europäische Behörden zu Anwendungsbeschränkungen veranlasst. Zusammen mit Modifikationen bei der Herstellung und Lagerung des Produktes konnte das Problem inzwischen gelöst werden, berichten US-Pharmakologen im New England Journal of Medicine (2004; 351:1403-1408)..." Mehr im DÄ...

 

 

Patienten

Übersicht
Krankheiten
Fachkliniken
Medikamente-Preisvergleich

Home Kontakt Impressum  Newsletter Nutzungshinweise

Copyright © 2000 [Medknowledge.de]. Alle Rechte vorbehalten.

Stand: 25. Mai 2013