Medknowledge

Suchkatalog 

Home

Suche

Datenbanken

Newsletter

Bücher

Kontakt

Englisch

 

Ärzte (mit Login)

Forum für Fachkreise
Fachgebiete
Evidenzbas. Medizin
Medizindatenbanken
Leitlinien

Ärzte (ohne Login)

Online-Fortbildung
Qualitätsmanagement
DRG   ICD-10,  OPS 
Medizinprodukte/Firmen__

Recherche

Medline-Abstracts
Neue Medikamente
Literaturservice

Weiteres

Pharmaseiten-- 
Medizinstudium
Jobs   Ausland

 

 

Depot-Kontrazeption vermindert Knochendichte bei Teenagern - nach dem Absetzen reversibel

Schlüsselwörter:Depot-Kontrazeption, Knochendichte, Osteoporose, Mädchen, Teenager, Schwangerschafte, Jugendliche, Pille,  Krankheit, Therapie, Behandlung, Medikament.
Depot-Kontrazeption vermindert Knochendichte bei Teenagern - nach dem Absetzen reversibel

"Depot-Kontrazeptiva werden in den USA als eine Methode betrachtet, um Schwangerschaften von Teenagern zu vermeiden. Es bestehen jedoch erhebliche medizinische Bedenken gegen den Einsatz der Hormone, da sie zu einem Knochenabbau führen. Eine bevölkerungsbasierte prospektive Kohortenstudie in den Archives of Pediatric and Adolescent Medicine (2005; 159: 139-144) zeigt indes, dass diese Nebenwirkung nach dem Ende der Kontrazeption weitgehend reversibel ist..." Mehr im DÄ...

 

 

Patienten

Übersicht
Krankheiten
Fachkliniken
Medikamente-Preisvergleich

Home Kontakt Impressum  Newsletter Nutzungshinweise

Copyright © 2000 [Medknowledge.de]. Alle Rechte vorbehalten.

Stand: 25. Mai 2013