Medknowledge

Suchkatalog 

Home

Suche

Datenbanken

Newsletter

Bücher

Kontakt

Englisch

 

Ärzte (mit Login)

Forum für Fachkreise
Fachgebiete
Evidenzbas. Medizin
Medizindatenbanken
Leitlinien

Ärzte (ohne Login)

Online-Fortbildung
Qualitätsmanagement
DRG   ICD-10,  OPS 
Medizinprodukte/Firmen__

Recherche

Medline-Abstracts
Neue Medikamente
Literaturservice

Weiteres

Pharmaseiten-- 
Medizinstudium
Jobs   Ausland

 

 

Frakturen nach Schlaganfall: Folsäure und Vitamin B12 senken das Risiko, 2005

Schlüsselwörter:Frakturen, Knochen, Bruch, Schlaganfall, Folsäure, Thiamine, Vitamin B12, Knochenbruch, Homocystein, Frakturrisiko, Apoplex  Krankheit, Therapie, Behandlung, Medikament.
Folsäure und Vitamin B12 senken Frakturrisiko nach Schlaganfall

"Nach einem Schlaganfall ist das Risiko von Knochenbrüchen erhöht. Eine mögliche Ursache ist der Anstieg des Homocysteinspiegels im Blut, der durch eine Therapie mit Folsäure und Vitamin B12 gesenkt werden könnte. Eine im amerikanischen Ärzteblatt (JAMA 2005; 293: 1082-1088) publizierte Doppelblindstudie aus Japan bestätigt diese Hypothese mit einem sehr guten Ergebnis, wenn auch die Editorialisten zur Zurückhaltung mahnen..." Mehr im DÄ...

 

 

Patienten

Übersicht
Krankheiten
Fachkliniken
Medikamente-Preisvergleich

Home Kontakt Impressum  Newsletter Nutzungshinweise

Copyright © 2000 [Medknowledge.de]. Alle Rechte vorbehalten.

Stand: 25. Mai 2013