Medknowledge

Suchkatalog 

Home

Suche

Datenbanken

Newsletter

Bücher

Kontakt

Englisch

 

Ärzte (mit Login)

Forum für Fachkreise
Fachgebiete
Evidenzbas. Medizin
Medizindatenbanken
Leitlinien

Ärzte (ohne Login)

Online-Fortbildung
Qualitätsmanagement
DRG   ICD-10,  OPS 
Medizinprodukte/Firmen__

Recherche

Medline-Abstracts
Neue Medikamente
Literaturservice

Weiteres

Pharmaseiten-- 
Medizinstudium
Jobs   Ausland

 

 

Brustkrebs: Switch von Antiöstrogen zu Aromatasehemmer, Int. Empfehlungen 2005 Mamma-Karzinom, 2005

Schlüsselwörter:  Krankheit, Therapie, Behandlung, Medikament, Brustkrebs, Adjuvante Therapie, Mammakarzinom, Frauen, Postmenopause, Switch, Tamoxifen, Aromatasehemmer, Anastrozol, Arimidex, Letrozol oder Femara.
9. Internationaler Konferenz zur Primärtherapie beim frühen Brustkrebs in St. Gallen/ Schweiz

"„Frauen in der Postmenopause mit hormonsensitiven Mamma-Karzinom, die adjuvant mit dem Antiöstrogen Tamoxifen behandelt werden, sollten nach zwei bis drei Jahren auf einen Aromatasehemmer wie Anastrozol umgestellt werden. Die adjuvante Therapie kann entweder mit Tamoxifen oder gleich mit einem Aromatasehemmer begonnen werden...." Mehr in der ÄZ...

Nachtrag zu Anastrozol (Arimidex®)

Aromatasehemmer Anastrozol (Arimidex®): Zulassung zur zur Brustkrebs-Rezidivprophylaxe, 2006

 

 

Patienten

Übersicht
Krankheiten
Fachkliniken
Medikamente-Preisvergleich

Home Kontakt Impressum  Newsletter Nutzungshinweise

Copyright © 2000 [Medknowledge.de]. Alle Rechte vorbehalten.

Stand: 25. Mai 2013