Medknowledge

Suchkatalog 

Home

Suche

Datenbanken

Newsletter

Bücher

Kontakt

Englisch

 

Ärzte (mit Login)

Forum für Fachkreise
Fachgebiete
Evidenzbas. Medizin
Medizindatenbanken
Leitlinien

Ärzte (ohne Login)

Online-Fortbildung
Qualitätsmanagement
DRG   ICD-10,  OPS 
Medizinprodukte/Firmen__

Recherche

Medline-Abstracts
Neue Medikamente
Literaturservice

Weiteres

Pharmaseiten-- 
Medizinstudium
Jobs   Ausland

 

 

CARE-HF-Studie - CRT-Implantation: Kardiale Resynchronisationstherapie (CRT) bei Herzinsuffizienz und gestörter kardialer Erregungsleitung, 2005

Schlüsselwörter:  Krankheit, Therapie, Behandlung, Medikament, Resynchronisationstherapie, Kardiale Resynchronisation, chronische Herzinsuffienz, Herzversagen, Schenkelblock, Linksschenkelblock, QRS-Komplex, Vorhof-synchronisierte biventrikuläre , Schrittmacher, Mortalität, Defibrillatoren und Defibrillation.
Gruppe um Professor John Cleland stellte Ergebnisse der CARE-HF-Studie (Cardiac Resynchronisation - Heart Failure) beim Kardiologen-Kongress in Orlando/2005 vor.

"Erneut ein großer Erfolg in der Herzinsuffizienz-Therapie: Wie die jetzt präsentierten Ergebnisse der CARE-HF-Studie belegen, verringert die kardiale Resynchronisationstherapie bei bestimmten Patienten mit Pumpfunktionsstörung Sterberate und Morbiditätsrate in erheblichem Maße (Reduktion um 37 Prozent durch Resynchronisation)....." Mehr im ÄZ...

 

 

Patienten

Übersicht
Krankheiten
Fachkliniken
Medikamente-Preisvergleich

Home Kontakt Impressum  Newsletter Nutzungshinweise

Copyright © 2000 [Medknowledge.de]. Alle Rechte vorbehalten.

Stand: 25. Mai 2013