Medknowledge

Suchkatalog 

Home

Suche

Datenbanken

Newsletter

Bücher

Kontakt

Englisch

 

Ärzte (mit Login)

Forum für Fachkreise
Fachgebiete
Evidenzbas. Medizin
Medizindatenbanken
Leitlinien

Ärzte (ohne Login)

Online-Fortbildung
Qualitätsmanagement
DRG   ICD-10,  OPS 
Medizinprodukte/Firmen__

Recherche

Medline-Abstracts
Neue Medikamente
Literaturservice

Weiteres

Pharmaseiten-- 
Medizinstudium
Jobs   Ausland

 

 

Plötzlicher Herztod: „Autonome Imbalance“ zeigt Gefährdung von Gesunden an, 2005

Schlüsselwörter:  Krankheit, Therapie, Behandlung, Medikament, Herztod, Autonome Imbalance, Risikofaktor, Herzinfarkt, Tod, Sympathikotonus, Sympathikus, Parasympthathikus, Parasympathikotonus, Herzfrequenz, Störung der Baroreflexsensitivität (BRS).
Autonome Imbalance: Störungen des vegetativen Nervensystems Sympathiko- und Parasympathikotonus unter körperlichem oder seelischem Streß
Paris Prospective Study I: Ergo-Tests zw.1967 bis 1972 bei gesunden männlichen Angestellten (damals 42 bis 53 Jahre Alt) der Stadtverwaltung Paris 

"Durch eine ergometrische Untersuchung lässt sich feststellen, ob ein gesunder Mann „in den besten Jahren“ ein erhöhtes Risiko auf einen plötzlichen Herztod in höherem Alter hat. Nach den Ergebnissen einer prospektiven Beobachtungsstudie im New England Journal of Medicine (1) zeigt eine „autonome Imbalance“ eine Gefährdung an...."  Mehr im DÄ...

  1. Xavier Jouve et al: Heart-Rate Profile during Exercise as a Predictor of Sudden Death. NEJM 2005; 352: 1951-1958

 

 

Patienten

Übersicht
Krankheiten
Fachkliniken
Medikamente-Preisvergleich

Home Kontakt Impressum  Newsletter Nutzungshinweise

Copyright © 2000 [Medknowledge.de]. Alle Rechte vorbehalten.

Stand: 25. Mai 2013