Medknowledge

Suchkatalog 

Home

Suche

Datenbanken

Newsletter

Bücher

Kontakt

Englisch

 

Ärzte (mit Login)

Forum für Fachkreise
Fachgebiete
Evidenzbas. Medizin
Medizindatenbanken
Leitlinien

Ärzte (ohne Login)

Online-Fortbildung
Qualitätsmanagement
DRG   ICD-10,  OPS 
Medizinprodukte/Firmen__

Recherche

Medline-Abstracts
Neue Medikamente
Literaturservice

Weiteres

Pharmaseiten-- 
Medizinstudium
Jobs   Ausland

 

 

 Infliximab, Adalimumab und Etanercept: Häufiger Hautinfektionen

Schlüsselwörter:Infektion, TNF-Alpha-Blocker, Infliximab (Remicade), Infektionen, Tuberkulose, TBC, Adalimumab (Humira), Etanercept, (Enbrel), Hautinfektionen,  Krankheit, Therapie, Behandlung, Medikament.
Häufigere Hautarztkontakte durch TNF-Alpha-Blocker

"Die Blockade des Tumornekrosefaktor alpha (TNF-alpha) ist zu einem wichtigen Therapieansatz bei der Rheumatoiden Arthritis (RA) geworden. Es wird jedoch befürchtet, dass die Medikamente das Risiko von Infektionen erhöhen.

Im Blickpunkt stand bisher die mögliche Reaktivierung einer Tuberkulose. Eine Studie in Arthritis Research and Therapy (2005; 7: R666-676) deutet jedoch darauf hin, dass es auch zu Infektionen der Haut und anderen Dermatosen kommen könnte.
In den Niederlanden, wo die Studie durchgeführt wurde, stehen wie in Deutschland zurzeit zwei monoklonale anti-TNF-alpha-Antikörper (Infliximab und Adalimumab) sowie ein löslicher p75 TNF-alpha-Rezeptor (Etanercept) zur Verfügung. In die Studie einbezogen wurde noch das nicht zugelassene Lenercept, das ähnlich wie Etanercept wirkt..." Mehr im DÄ...

 

 

Patienten

Übersicht
Krankheiten
Fachkliniken
Medikamente-Preisvergleich

Home Kontakt Impressum  Newsletter Nutzungshinweise

Copyright © 2000 [Medknowledge.de]. Alle Rechte vorbehalten.

Stand: 25. Mai 2013