Medknowledge

Suchkatalog 

Home

Suche

Datenbanken

Newsletter

Bücher

Kontakt

Englisch

 

Ärzte (mit Login)

Forum für Fachkreise
Fachgebiete
Evidenzbas. Medizin
Medizindatenbanken
Leitlinien

Ärzte (ohne Login)

Online-Fortbildung
Qualitätsmanagement
DRG   ICD-10,  OPS 
Medizinprodukte/Firmen__

Recherche

Medline-Abstracts
Neue Medikamente
Literaturservice

Weiteres

Pharmaseiten-- 
Medizinstudium
Jobs   Ausland

 

 

 Prostatakrebs: Tamoxifen gegen Gynäkomastie nach antiandrogene Therapie

Schlüsselwörter:Prostatakrebs, Tamoxife, Gynäkomastie, Krebs, antiandrogen Therapie, Androgen, Östrogen, Testosteron, Prostatakarzinom, Brustvergrösserung, Mann, Brustschmerzen  Krankheit, Therapie, Behandlung, Medikament.
Tamoxifen schützt vor Gynäkomastie nach antiandrogener Therapie

"Bei einer antiandrogenen Medikation zur Behandlung eines Prostatakarzinoms entwickeln die Patienten häufig eine Gynäkomastie. Sisto Perdonà und Mitarbeiter vom nationalen Tumorinstitut in Neapel, Italien, haben in einer randomisierten Studie untersucht, ob die Gabe von Tamoxifen oder eine Bestrahlung der Brust die Entwicklung einer Gynäkomastie nach antiandrogener Therapie wirkungsvoller verhindert. Wie die Autoren in einem vorab online veröffentlichten Artikel im Lancet Oncology mitteilen, reduzierte Tamoxifen eine Gynäkomastie und Brustschmerzen am wirksamsten...." Mehr im DÄ..

 

 

Patienten

Übersicht
Krankheiten
Fachkliniken
Medikamente-Preisvergleich

Home Kontakt Impressum  Newsletter Nutzungshinweise

Copyright © 2000 [Medknowledge.de]. Alle Rechte vorbehalten.

Stand: 25. Mai 2013