Medknowledge

Suchkatalog 

Home

Suche

Datenbanken

Newsletter

Bücher

Kontakt

Englisch

 

Ärzte (mit Login)

Forum für Fachkreise
Fachgebiete
Evidenzbas. Medizin
Medizindatenbanken
Leitlinien

Ärzte (ohne Login)

Online-Fortbildung
Qualitätsmanagement
DRG   ICD-10,  OPS 
Medizinprodukte/Firmen__

Recherche

Medline-Abstracts
Neue Medikamente
Literaturservice

Weiteres

Pharmaseiten-- 
Medizinstudium
Jobs   Ausland

 

 

N-Acetylcystein (Fluimucil®): keine Wirkung bei COPD

Schlüsselwörter:  Krankheit, Therapie, Behandlung, Medikament, chronisch obstruktive Lungenkrankheit, N-Acetylcystein, Fluimucil, COPD, chronische Bronchitis, Asthma Bronchiale, Sekretlösung, N-Acetylcysteine und COLD.

NAC : N-Acetylcystein

Bei COPD (chronisch obstruktive Lungenkrankheit) kommt es infolge von Sekretbildung häufiger zu einer Exazerbation und Verschlechterung der Lungenfunktion. Eine Studie in Lancet untersuchte die Wirkung von N-Acetylcystein (Fluimucil®), das auch in Deutschland häufig zur Sekretlösung bei Atemwegskrankheiten eingesetzt wird.

523 COPD-Patienten wurden zusätzlich zu ihrer Standard-COPD-Therapie entweder für NAC (600mg täglich) oder für Placebo randomisiert. Nach 3-Jahren gab es zwischen den beiden Gruppen keine signifikanten Unterschiede hinsichtlich der Häufigkeit der Exazerbationen, Lungenfunktionsparameter oder Nebenwirkungsrate.

Fazit: Die Autoren ziehen die Schlußfolgerung, dass N-Acetylcystein (Fluimucil®) bei der Therapie der COPD nicht wirksam ist.

Wackelt eine weitere Legende? Es müssten vielleicht weitere Studien zeigen, ob es auch hier mit der Verwendung von N-Acetylcystein als Sekretlöser bei Atemwegskrankheiten einen weiteren Fall einer auch in Deutschland häufig praktizierten Therapieform handelt, die der Überprüfung durch randomisert kontrollierte Studien nicht standhält.

Ganz anders sieht es hingegen beim Einsatz von Acetylcystein zum Vermeiden von Nephrotoxizität der Kontrastmittel bei Niereninsuffienz.

 

 

Patienten

Übersicht
Krankheiten
Fachkliniken
Medikamente-Preisvergleich

Home Kontakt Impressum  Newsletter Nutzungshinweise

Copyright © 2000 [Medknowledge.de]. Alle Rechte vorbehalten.

Stand: 25. Mai 2013