Medknowledge

Suchkatalog 

Home

Suche

Datenbanken

Newsletter

Bücher

Kontakt

Englisch

 

Ärzte (mit Login)

Forum für Fachkreise
Fachgebiete
Evidenzbas. Medizin
Medizindatenbanken
Leitlinien

Ärzte (ohne Login)

Online-Fortbildung
Qualitätsmanagement
DRG   ICD-10,  OPS 
Medizinprodukte/Firmen__

Recherche

Medline-Abstracts
Neue Medikamente
Literaturservice

Weiteres

Pharmaseiten-- 
Medizinstudium
Jobs   Ausland

 

 

Orale Antikoagulation im Alter (> 80 Jahre): häufig schwere Blutungen und Thromboembolien, 2005 

Schlüsselwörter: Embolien, Koagulation, Vorhofflimmern, Absolute Arrytmie, Thrombose, Orale Antikoagulation, Marcumar, ältere Patienten, Inzidenz, schwere Blutungen, Thromboembolien, Thrombosen, Embolie, Krankheit, Therapie, Behandlung, Medikament.
Starker Risikoanstieg für Thromboembolien und Blutungen im Alter

"Patienten, die älter als 80 Jahre sind und oral antikoaguliert (Indikation: mechanische Herzklappe, Vorhofflimmern oder einen Herzinfarkt) werden, haben eine hohe Inzidenzrate für schwere Blutungen und für Thromboembolien (Arch Intern Med 2005; 165: 1454). Dies berichten Marieke Thorn und Mitarbeiter vom Leiden University Medical Center, Niederlande..." Mehr im DÄ...

 

 

Patienten

Übersicht
Krankheiten
Fachkliniken
Medikamente-Preisvergleich

Home Kontakt Impressum  Newsletter Nutzungshinweise

Copyright © 2000 [Medknowledge.de]. Alle Rechte vorbehalten.

Stand: 25. Mai 2013