Medknowledge

Suchkatalog 

Home

Suche

Datenbanken

Newsletter

Bücher

Kontakt

Englisch

 

Ärzte (mit Login)

Forum für Fachkreise
Fachgebiete
Evidenzbas. Medizin
Medizindatenbanken
Leitlinien

Ärzte (ohne Login)

Online-Fortbildung
Qualitätsmanagement
DRG   ICD-10,  OPS 
Medizinprodukte/Firmen__

Recherche

Medline-Abstracts
Neue Medikamente
Literaturservice

Weiteres

Pharmaseiten-- 
Medizinstudium
Jobs   Ausland

 

 

Pulsamplitude (Systole minus Diastole) und KHK-Risiko

Schlüsselwörter:  Krankheit, Therapie, Behandlung, Medikament, Pulsamplitude, Systole, Diastole, KHK-Risiko, Herzinfarkt, Hypertonie oder Bluthochdruck.
Systole minus Diastole bestimmt bei Alten das Risiko für eine KHK - 10-Jährige Studie mit PROCAM-Daten bei fast 5400 Männern zwischen 35 und 65 Jahren

"...Ob männliche Hypertoniker eine KHK bekamen, hing entscheidend von ihrer Pulsamplitude ab. Ab einer Amplitude von 70 mmHg, zum Beispiel bei einem Blutdruck von 160 zu 90 mmHg, bekamen 19 Prozent eine KHK. Bei einer Pulsamplitude unter 60 mmHg waren es jedoch nur 6,7 Prozent....Sinnvoll sei dann die Therapie mit einem Diuretikum plus ACE-Hemmer oder die Monotherapie mit einem Angiotensin-Rezeptor-Antagonisten.." Mehr in der ÄZ...

 

 

Patienten

Übersicht
Krankheiten
Fachkliniken
Medikamente-Preisvergleich

Home Kontakt Impressum  Newsletter Nutzungshinweise

Copyright © 2000 [Medknowledge.de]. Alle Rechte vorbehalten.

Stand: 25. Mai 2013