Medknowledge

Suchkatalog 

Home

Suche

Datenbanken

Newsletter

Bücher

Kontakt

Englisch

 

Ärzte (mit Login)

Forum für Fachkreise
Fachgebiete
Evidenzbas. Medizin
Medizindatenbanken
Leitlinien

Ärzte (ohne Login)

Online-Fortbildung
Qualitätsmanagement
DRG   ICD-10,  OPS 
Medizinprodukte/Firmen__

Recherche

Medline-Abstracts
Neue Medikamente
Literaturservice

Weiteres

Pharmaseiten-- 
Medizinstudium
Jobs   Ausland

 

 

Herzinfarkt: Vorteile von Clopidogrel und Risiken von Betablockern in der Akutbehandlung, COMMIT-Studie 2005

Schlüsselwörter:  Herzinfarkt, Plavix, Clopidogrel, Betablocker, Akutbehandlung,Krankheit, Therapie, Behandlung, Medikament.
Clopidogrel and Metoprolol in Myocardial Infarction Trial (COMMIT)

"Die Therapie mit Betablockern in der Frühphase nach einem Herzinfarkt ist nicht ohne Risiken. In einer randomisierten kontrollierten Studie im Lancet (2005; 366: 1622-1632) kam es am ersten Behandlungstag zu einer erhöhten Rate von kardiogenen Schocks. Andererseits konnten Betablocker Re-Infarkte oder Kammerflimmern verhinderten. Die Studie hat auch den Wert einer Clopidogrel-Therapie untersucht (Lancet 2005; 366: 1607-1616). Wenn dieses antithrombozytäre Medikament zusätzlich zu Acetylsalicyläure (ASS) gegeben wird, kann ein früher Wiederverschluss der Koronarie verhindert werden, was die Prognose der Patienten in der Studie verbesserte..."

 

 

Patienten

Übersicht
Krankheiten
Fachkliniken
Medikamente-Preisvergleich

Home Kontakt Impressum  Newsletter Nutzungshinweise

Copyright © 2000 [Medknowledge.de]. Alle Rechte vorbehalten.

Stand: 25. Mai 2013