Medknowledge

Suchkatalog 

Home

Suche

Datenbanken

Newsletter

Bücher

Kontakt

Englisch

 

Ärzte (mit Login)

Forum für Fachkreise
Fachgebiete
Evidenzbas. Medizin
Medizindatenbanken
Leitlinien

Ärzte (ohne Login)

Online-Fortbildung
Qualitätsmanagement
DRG   ICD-10,  OPS 
Medizinprodukte/Firmen__

Recherche

Medline-Abstracts
Neue Medikamente
Literaturservice

Weiteres

Pharmaseiten-- 
Medizinstudium
Jobs   Ausland

 

 

Daten-Manipulationen in der VIGOR-Studie zu Cox-2-Hemmer Vioxx®? – NEJM: Drei Herzinfarkte unterschlagen, 2005

 

Schlüsselwörter:  Krankheit, Therapie, Behandlung, Medikament, Manipulation, VIGOR-Studie, Vioxx, NEJM 2005, kardiovaskuläre Nebenwirkungen, bessere gastrointestinale Verträglichkeit, Nicht-steroidalen Antiphlogistika, Herzinfarkt, NSAID, COX-2-Hemmer, Rofecoxib, Vioxx, Celecoxib, Celebrex, kardiovaskuläres Risiko, Herzinfarkt, Schlaganfall, Herzinsuffienz, Aspirin, Thromboxane A, Cyclogenase-1 (COX-1), Prostazykline Magengeschwür, Ulzera, Thrombozyten-Aggregation und Prostazyklin.

"Die Autoren einer Studie, die im Jahr 2000 (2) die bessere gastrointestinale Verträglichkeit des COX-2-Inhibitors Rofecoxib (3-Vioxx) zeigen sollte, haben offenbar kardiovaskuläre Nebenwirkungen verschwiegen....." Mehr im DÄ...

  1. Gregory D. Curfman et al: Expression of Concern: Bombardier et al., “Comparison of Upper Gastrointestinal Toxicity of Rofecoxib and Naproxen in Patients with Rheumatoid Arthritis,” N Engl J Med 2000;343:1520-8.

  2. COMPARISON OF UPPER GASTROINTESTINAL TOXICITY OF ROFECOXIB AND NAPROXEN IN PATIENTS WITH RHEUMATOID ARTHRITIS

Nachtrag zu VIGOR-Studie und Daten-Manipulationen

Vioxx®: Kontroverse um umstrittene VIGOR-Studie hält an, DÄ 23.02.2006

"Im letzten Jahr hatte das New England Journal of Medicine (NEJM) schwere Vorwürfe gegen die Autoren der VIGOR-Studie erhoben. Diese hätten in ihrer Publikation vom November 2000 schwere kardiovaskuläre Komplikationen des Cox-2-Inhibitors Rofecoxib (Vioxx) verschwiegen. Genau aufgrund dieser Komplikationen war das Mittel zwei Jahre später, Ende September 2004 vom Markt genommen worden. Jetzt haben die Autoren der VIGOR-Studie ihre Publikation in zwei Leserbriefen verteidigt. Das NEJM bekräftigt in einem Editorial dagegen seine Bedenken. Die Auseinandersetzung ist vor dem Hintergrund mehrerer Klagen zu sehen, die in den USA gegen den Hersteller Merck (in Deutschland MSD) angestrengt wurden..." 

 

 

Patienten

Übersicht
Krankheiten
Fachkliniken
Medikamente-Preisvergleich

Home Kontakt Impressum  Newsletter Nutzungshinweise

Copyright © 2000 [Medknowledge.de]. Alle Rechte vorbehalten.

Stand: 25. Mai 2013