Medknowledge

Suchkatalog 

Home

Suche

Datenbanken

Newsletter

Bücher

Kontakt

Englisch

 

Ärzte (mit Login)

Forum für Fachkreise
Fachgebiete
Evidenzbas. Medizin
Medizindatenbanken
Leitlinien

Ärzte (ohne Login)

Online-Fortbildung
Qualitätsmanagement
DRG   ICD-10,  OPS 
Medizinprodukte/Firmen__

Recherche

Medline-Abstracts
Neue Medikamente
Literaturservice

Weiteres

Pharmaseiten-- 
Medizinstudium
Jobs   Ausland

 

 

Schlafmangel erhöht Blutdruck, 5. April 2006

Schlüsselwörter: Schlafhygiene, Schlafen, Bluthochdruck, Hypertonie, Schlafmangel, Blutdruck, Schlafstörungen, Krankheit, Studie, Therapie, Behandlung, Medikament, Studien. 

"Erwachsene, die fünf oder weniger Stunden Schlaf pro Nacht erhalten, erkranken häufiger an Bluthochdruck. Dies ergab eine Longitudinalstudie in Hypertension (1). Nach einer Untersuchung des US-Institute of Medicine leiden 50 bis 70 Millionen Amerikaner unter Schlafstörungen, die oft durch eine fehlende Schlafhygiene ausgelöst werden....." Mehr im DÄ...

  1. James E. Gangwisch et al:
    Short Sleep Duration as a Risk Factor for Hypertension. 
    Analyses of the First National Health and Nutrition 
    Examination Survey. Hypertension 2006, 
    doi: 10.1161/01
    .HYP.0000217362.34748.e0

  2. Lack of sleep linked to increased risk of high blood pressure

  3. US-Schlafhygiene-Leitlinien (Healthy Sleep)

 

 

Patienten

Übersicht
Krankheiten
Fachkliniken
Medikamente-Preisvergleich

Home Kontakt Impressum  Newsletter Nutzungshinweise

Copyright © 2000 [Medknowledge.de]. Alle Rechte vorbehalten.

Stand: 25. Mai 2013