Medknowledge

Suchkatalog 

Home

Suche

Datenbanken

Newsletter

Bücher

Kontakt

Englisch

 

Ärzte (mit Login)

Forum für Fachkreise
Fachgebiete
Evidenzbas. Medizin
Medizindatenbanken
Leitlinien

Ärzte (ohne Login)

Online-Fortbildung
Qualitätsmanagement
DRG   ICD-10,  OPS 
Medizinprodukte/Firmen__

Recherche

Medline-Abstracts
Neue Medikamente
Literaturservice

Weiteres

Pharmaseiten-- 
Medizinstudium
Jobs   Ausland

 

 

Hernioplastie bei Leistenhernie: Klammerung vs. Fibrinklebung

Schlüsselwörter: Operation, Chirurgie, MIC, Minimal invasive Chirurgie, laparoskopische Hernienoperation, Fibrin, Hernioplastie, inguinale Leistenhernie: Klammerung, Fibrinklebung, Hernie, Fibrine, Krankheit, Studie, Therapie, Behandlung, Medikament und Studien. 
Prolene-Netze werden bei extraperitonealen Leistenhernien zur Verstärkung der Rückwand vom Leistenkanal und den inneren Leistenring eingelegt

„Das Kleben von Prolene-Netzen bei der extraperitonealen inguinalen Hernienoperation (TEP) erweist sich nach Ansicht des Studienautors gegenüber der Klammerfixierung als vorteilhaft. Begründet wird dies damit, dass die Patienten der Fibringruppe postoperativ signifikant weniger Schmerzmittel als die der Klammergruppe benötigten...“ Mehr im DÄ...

 

 

Patienten

Übersicht
Krankheiten
Fachkliniken
Medikamente-Preisvergleich

Home Kontakt Impressum  Newsletter Nutzungshinweise

Copyright © 2000 [Medknowledge.de]. Alle Rechte vorbehalten.

Stand: 25. Mai 2013