Medknowledge

Suchkatalog 

Home

Suche

Datenbanken

Newsletter

Bücher

Kontakt

Englisch

 

Ärzte (mit Login)

Forum für Fachkreise
Fachgebiete
Evidenzbas. Medizin
Medizindatenbanken
Leitlinien

Ärzte (ohne Login)

Online-Fortbildung
Qualitätsmanagement
DRG   ICD-10,  OPS 
Medizinprodukte/Firmen__

Recherche

Medline-Abstracts
Neue Medikamente
Literaturservice

Weiteres

Pharmaseiten-- 
Medizinstudium
Jobs   Ausland

 

Lenalidomid (Revlimid®): Thalidomid-Analogon wirksam beim myelodysplastischem Syndrom, 9. Oktober 2006

Schlüsselwörter: Lenalidomid, Revlimid, Arzneimittel, Therapie, Behandlung, USA, RevAssist, Lenalidomide, Myelodysplastisches Syndrom, MDS, Lenalidomid-Therapie, Anämie, Blut, Erytrozyten-Transfusion, Krankheit, Studie, Therapie, Behandlung, Medikament und Studien. 
off-label-Verwendung bei jüngeren Patienten soll durch strenge Regeln bei der Abgabe verhindert werden

„Beim myelodysplastischen Syndrom (MDS) kann die gestörte Erythrozytopoese mit einem Wirkstoff korrigiert werden, der dem Medikament Contergan® nachempfunden ist. In einer Schlüsselstudie, die jetzt im New England Journal of Medicine (1) publiziert wurde, befreite Lenalidomid (Hier der Link von 3) zwei Drittel der Patienten von den sonst regelmäßig erforderlichen Bluttransfusionen. Auch zytogenetische Marker besserten sich. In den USA ist das Medikament seit Ende letzten Jahres zur Behandlung von Patienten mit MDS zugelassen, wenn diese mit Deletionen im Chromosom 5 einhergehen...“ 

Mehr im DÄ...

 

 

Patienten

Übersicht
Krankheiten
Fachkliniken
Medikamente-Preisvergleich

Home Kontakt Impressum  Newsletter Nutzungshinweise

Copyright © 2000 [Medknowledge.de]. Alle Rechte vorbehalten.

Stand: 25. Mai 2013