Medknowledge

Suchkatalog 

Home

Suche

Datenbanken

Newsletter

Bücher

Kontakt

Englisch

 

Ärzte (mit Login)

Forum für Fachkreise
Fachgebiete
Evidenzbas. Medizin
Medizindatenbanken
Leitlinien

Ärzte (ohne Login)

Online-Fortbildung
Qualitätsmanagement
DRG   ICD-10,  OPS 
Medizinprodukte/Firmen__

Recherche

Medline-Abstracts
Neue Medikamente
Literaturservice

Weiteres

Pharmaseiten-- 
Medizinstudium
Jobs   Ausland

 

Ulkusblutung-Rezidivvorbeugung: ASS plus Säureblocker Esomeprazol effektiver als Clopidogrel bei Hochrisikopatienten, 2006

Schlüsselwörter: Omeprazol, Antra, Ulkusblutung-Rezidivvorbeugung, Ulkus, Blutung, Magengeschwür, Aspirin, Magen, Geschwür, Blutung, ASS, Esomeprazol, Nexium, Clopidogrel, Plavix, Iscover, Krankheit, Studie, Therapie, Behandlung, Medikament und Studien. 

Patienten mit Gefäßkrankheiten nehmen in der Regel niedrig dosiertes ASS (Aspirin®) zur Blutverdünnung (2). Clopidogrel (Plavix®, Iscover®) wird bei Patienten, die unter niedrigdosiertem ASS (Aspirin) gastrointestinale Komplikationen wie Ulkusblutung erlitten haben, empfohlen, obwohl die Datenlage bei dieser Indikation nicht eindeutig ist.

Eine randomisierte Studie aus HongKong überprüfte, ob Clopidogrel zur Vermeidung von Ulkusrezidiven genauso effektiv wie ASS plus Esomeprazol (Nexium®) ist.

Insgesamt 170 Patienten mit Ulkusblutung unter niedrig dosiertem ASS wurden nach Ulkusheilung und Helicobacter-Pylori-Eradikation entweder für Esomeprazol 20 mg/d und ASS 100 mg/d, oder für Clopidogrel 75 mg/d randomisiert. Die Beobachtungsphase betrug ein Jahr.

Alle 86 Patienten der ASS-Gruppe blieben rezidivfrei. In der Clopidogrel-Gruppe mit insgesamt 84 Patienten kam es bei 9 Patienten zu einer erneuten Ulkusblutung. Das Rezidiv-Blutungsrisiko unter ASS plus Esomeprazol betrug 0%, dagegen unter Clopidogrel 13,6%.

Fazit: Die Mediziner ziehen die Schlussfolgerung, dass die Kombination ASS plus Esomeprazol zur Rezidivblutung-Vorsorge bei Patienten, die in der Vorgeschichte unter Low-Dose-ASS Ulkusblutung entwickelt hatten, Clopidogrel überlegen ist.

Clopidogrel (Plavix®, Iscover®) wurde einst als die bessere Alternative für ASS auf den Markt gebracht: niedrigere Blutungskomplikationen, wirksamer Schutz vor Gefäßkrankheiten. Inzwischen sind jedoch mehrere Studien erschienen, die die Überlegenheit von Clopidogrel in Frage stellen.

Im März 2006 hatte CHARISMA-Studie (3) gezeigt, dass die Langzeittherapie mit Clopidogrel plus ASS bei Herzinfarkt-Patienten kein Nutzen gegenüber alleinigem ASS (Aspirin®) bietet.

IQWIG-Abschlußbericht (4) zur Monotherapie mit Clopidogrel versus ASS bei Sekundärprophylaxe vaskulärer Krankheiten sah ebenfalls keine klare Vorteile von Clopidogrel gegenüber ASS bei Herzinfarkt oder Schlaganfall (ohne gleichzeitige pAVK) -  Bei PAVK hingegen stellt IQWIG Vorteile von Clopidogrel gegenüber ASS.

  1. Lai KC et al: Esomeprazole with aspirin versus clopidogrel for prevention of recurrent gastrointestinal ulcer complications. Clin Gastroenterol Hepatol. 2006 Jul;4(7):860-5. Epub 2006 Jun 22

  2. Kardiologische Aspirin-Dosen und Magen-Ulkus-Häufigkeit

  3. Herzinfarkt: Langzeittherapie mit Clopidogrel (Plavix®, Iscover®) plus ASS bietet kein Nutzen gegenüber ASS (Aspirin®) allein bei Risikopatienten, 13. März 2006 - CHARISMA-Studie

  4. IQWIG-Bericht zu Clopidogrel: Nicht für alle Patienten von Vorteil

 

 

Patienten

Übersicht
Krankheiten
Fachkliniken
Medikamente-Preisvergleich

Home Kontakt Impressum  Newsletter Nutzungshinweise

Copyright © 2000 [Medknowledge.de]. Alle Rechte vorbehalten.

Stand: 25. Mai 2013