Medknowledge

Suchkatalog 

Home

Suche

Datenbanken

Newsletter

Bücher

Kontakt

Englisch

 

Ärzte (mit Login)

Forum für Fachkreise
Fachgebiete
Evidenzbas. Medizin
Medizindatenbanken
Leitlinien

Ärzte (ohne Login)

Online-Fortbildung
Qualitätsmanagement
DRG   ICD-10,  OPS 
Medizinprodukte/Firmen__

Recherche

Medline-Abstracts
Neue Medikamente
Literaturservice

Weiteres

Pharmaseiten-- 
Medizinstudium
Jobs   Ausland

 

US-Kardiologenkongress: Zeitpunkt der Implantation und Zeitplanung wichtiger als Wahl des Stents, 15. November 2006

Eine mögliche neue Option ist ein neuartiger Ballon bei PCI, der einmalig bei der Dilatation das Zytostatikum Paclitaxel freisetzt 

"Der Präsident der US-Kardiologen Sidney Smith, Universität Chapel Hill, hat auf der Jahrestagung seiner Organisation die „Stent-Diskussion“” für beendet erklärt, doch die Zahl der Studien, die auf Risiken und eine in der Vergangenheit unnötige Implantation der Stents hinweisen, hat eher zugenommen...." Mehr im DÄ...

  1. US-Experten: Mehr als 2.000 Todesfälle pro Jahr durch Medikamenten-Stents, 13. Oktober 2006
  2. Judith S. Hochman et al: Coronary Intervention for Persistent Occlusion after Myocardial Infarction. NEJM 2006; doi: 10.1056/NEJMoa066139
  3. Elizabeth H. Bradley et al: Strategies for Reducing the Door-to-Balloon Time in Acute Myocardial Infarction. ; NEJM 2006; doi: 10.1056/NEJMsa063117
Schlüsselwörter: DES, Stent, Maschendraht-Stents, BMS, Paclitaxel-beschichteter Balloon-Katheter, Drug-eluting stents, Todesfälle, Sterblichkeit, Medikamenten-Stent, KHK, ACR, Herzinfarkt, PCI, Paclitaxel-Coated Balloon Catheter, Sirolimus-Stent,  Krankheit, Studie, Therapie, Behandlung, Medikament und Studien. 
 

Patienten

Übersicht
Krankheiten
Fachkliniken
Medikamente-Preisvergleich

Home Kontakt Impressum  Newsletter Nutzungshinweise

Copyright © 2000 [Medknowledge.de]. Alle Rechte vorbehalten.

Stand: 25. Mai 2013