Medknowledge

Suchkatalog 

Home

Suche

Datenbanken

Newsletter

Bücher

Kontakt

Englisch

 

Ärzte (mit Login)

Forum für Fachkreise
Fachgebiete
Evidenzbas. Medizin
Medizindatenbanken
Leitlinien

Ärzte (ohne Login)

Online-Fortbildung
Qualitätsmanagement
DRG   ICD-10,  OPS 
Medizinprodukte/Firmen__

Recherche

Medline-Abstracts
Neue Medikamente
Literaturservice

Weiteres

Pharmaseiten-- 
Medizinstudium
Jobs   Ausland

 

Gehirn kann sich von Alkoholschäden zum Teil regenerieren, 19. Dezember 2006 

Schlüsselwörter:  Alkoholkranke, Alkoholismus, Korsakow-Psychose, Gedächtnis, Sprechen, Rückfall, Aufhören, Alkoholabhängigkeit, Sucht, Delirium Tremens, Besserung der Gehirn-Funktionen, Alkohol Trinken, Abstinenz, Alkoholmissbrauch,Krankheit, Studie, Therapie, Behandlung, Medikament und Studien. 

"Wenn Alkoholkranke mit dem Trinken aufhören, kann sich ihr Gehirn von den Schäden teilweise erholen. Das berichten Wissenschaftler der Universitäten Würzburg, Basel, Oxford und Siena in der Zeitschrift Brain (2007 130(1): 36-47). Die Wissenschaftler begleiteten zehn alkoholabhängige Männer und fünf Frauen auf ihrem Weg in die Abstinenz. Mit der Magnetresonanztomographie untersuchten sie Volumen, Stoffwechselprodukte und Funktion des Gehirns zu Beginn und nach rund sechs Wochen der Alkoholabstinenz...."Mehr im DÄ...

 

 

Patienten

Übersicht
Krankheiten
Fachkliniken
Medikamente-Preisvergleich

Home Kontakt Impressum  Newsletter Nutzungshinweise

Copyright © 2000 [Medknowledge.de]. Alle Rechte vorbehalten.

Stand: 25. Mai 2013