Medknowledge

Suchkatalog 

Home

Suche

Datenbanken

Newsletter

Bücher

Kontakt

Englisch

 

Ärzte (mit Login)

Forum für Fachkreise
Fachgebiete
Evidenzbas. Medizin
Medizindatenbanken
Leitlinien

Ärzte (ohne Login)

Online-Fortbildung
Qualitätsmanagement
DRG   ICD-10,  OPS 
Medizinprodukte/Firmen__

Recherche

Medline-Abstracts
Neue Medikamente
Literaturservice

Weiteres

Pharmaseiten-- 
Medizinstudium
Jobs   Ausland

 

T-Wellen-Alternans: EKG-Analyse könnte ein Drittel der implantierbaren Kardioverter- Defibrillatoren einsparen, 8. Januar 2007 

Schlüsselwörter:Defibrillator, Herzryhtmusstörungen, T-Wellen-Alternans-Analyse, ICD-Implantation-Selektion, implantierbaren Kardioverter- Defibrillatoren, Post-Infarktpatienten, Herzinfarkt, Tachyarrhythmie,  Krankheit, Studie, Therapie, Behandlung, Medikament und Studien. 

„Eine High-Tech-Variante der EKG-Diagnostik könnte viele Patienten mit ischämischer Kardiomyopathie vor einer unnötigen Versorgung mit einem implantierbaren Kardioverter-Defibrillator (ICD) bewahren und das Budget der Krankenkassen entlasten. Nach einer Studie im Journal of American College of Cardiology (1) ist das Risiko eines Herzstillstands bei fehlenden alternierenden T-Wellen im EKG gering.....“ Mehr im DÄ...

(Quelle: rme/aerzteblatt.de)

 

 

Patienten

Übersicht
Krankheiten
Fachkliniken
Medikamente-Preisvergleich

Home Kontakt Impressum  Newsletter Nutzungshinweise

Copyright © 2000 [Medknowledge.de]. Alle Rechte vorbehalten.

Stand: 25. Mai 2013