Medknowledge

Suchkatalog 

Home

Suche

Datenbanken

Newsletter

Bücher

Kontakt

Englisch

 

Ärzte (mit Login)

Forum für Fachkreise
Fachgebiete
Evidenzbas. Medizin
Medizindatenbanken
Leitlinien

Ärzte (ohne Login)

Online-Fortbildung
Qualitätsmanagement
DRG   ICD-10,  OPS 
Medizinprodukte/Firmen__

Recherche

Medline-Abstracts
Neue Medikamente
Literaturservice

Weiteres

Pharmaseiten-- 
Medizinstudium
Jobs   Ausland

 

ICD-Entladung durch Diebstahlsicherung – Studie zur Patienten-Gefährdung durch elektronische Geräte, 13. März 2007

Schlüsselwörter:  Implantierbarer Defibrillator, ICD-Entladung, Kaufhaus, Supermarkt, Laptop, Computer, Mobiltelefon, Diebstahlsicherung, Handy, PDA, Kontrolle, CD-Player-Spieler,Krankheit, Studie, Therapie, Behandlung, Medikament und Studien. 

"Elektronische Diebstahlsicherungen, die sich heute in jedem Kaufhaus und Supermarkt befinden, können bei implantierbaren Defibrillatoren (ICD) Entladungen auslösen oder Herzschrittmacher ausschalten. Über zwei Fälle berichten US-Kardiologen in den Mayo Clinic Proceedings. In einem anderen Fall störte ein CD-Player eine Langzeit-EKG-Aufzeichnung. Das Gefährdungspotential von Handys und PDAs war dagegen in einer Expositionsstudie gleich Null...." Mehr im DÄ... (Quelle: rme/aerzteblatt.de)

 

 

Patienten

Übersicht
Krankheiten
Fachkliniken
Medikamente-Preisvergleich

Home Kontakt Impressum  Newsletter Nutzungshinweise

Copyright © 2000 [Medknowledge.de]. Alle Rechte vorbehalten.

Stand: 25. Mai 2013