Medknowledge

Suchkatalog 

Home

Suche

Datenbanken

Newsletter

Bücher

Kontakt

Englisch

 

Ärzte (mit Login)

Forum für Fachkreise
Fachgebiete
Evidenzbas. Medizin
Medizindatenbanken
Leitlinien

Ärzte (ohne Login)

Online-Fortbildung
Qualitätsmanagement
DRG   ICD-10,  OPS 
Medizinprodukte/Firmen__

Recherche

Medline-Abstracts
Neue Medikamente
Literaturservice

Weiteres

Pharmaseiten-- 
Medizinstudium
Jobs   Ausland

 

Doping im Hobby-Sport - Anabolika in Nahrungsergänzungsmitteln in Deutschland, 2007

Schlüsselwörter:  Doping, Hobby-Sport - Anabolika in Nahrungsergänzungsmittel, Hobbysportler, Amateure, Bodybuilding, Muskelaufbau-Präparate, Testosteron-Nebenwirkungen, Amateursport, Hobbysport, Hobbyathleten,Krankheit, Studie, Therapie, Behandlung, Medikament und Studien. 
Unten zwei Artikel zum Thema Hobbysport und Doping in Deutschland

1- Doping: Anabolika in Nahrungsergänzungsmitteln deutscher Hersteller, DÄ 14. Juni 2007

„Was die Sportprofis vormachen, ahmen offenbar Hunderttausende deutscher Freizeitsportler nach. Auf etwa 200.000 wird die Zahl der „Hobbyathleten“ geschätzt, die Dopingmittel nehmen. Die Dunkelziffer sei hoch, so Arnold Schüller, Vizepräsident der Ärztekammer Nordrhein bei einer Fortbildungsveranstaltung der Kammer in Düsseldorf. „Diese Entwicklung im Breitensport halten wir aus ärztlicher Sicht für hochgradig bedenklich.“.." Mehr im DÄ... (Quelle: rme/aerzteblatt.de)

2- Siehe auch Hobbysportler: Dopen bis der Hoden schrumpft, Focus-Bericht

„200 000 Hobbyathleten in Deutschland schlucken Dopingmittel. Einige von ihnen sogar, ohne es zu wissen. Die Nebenwirkungen können erheblich sein..“ Mehr in Focus..

 

 

Patienten

Übersicht
Krankheiten
Fachkliniken
Medikamente-Preisvergleich

Home Kontakt Impressum  Newsletter Nutzungshinweise

Copyright © 2000 [Medknowledge.de]. Alle Rechte vorbehalten.

Stand: 25. Mai 2013