Medknowledge

Suchkatalog 

Home

Suche

Datenbanken

Newsletter

Bücher

Kontakt

Englisch

 

Ärzte (mit Login)

Forum für Fachkreise
Fachgebiete
Evidenzbas. Medizin
Medizindatenbanken
Leitlinien

Ärzte (ohne Login)

Online-Fortbildung
Qualitätsmanagement
DRG   ICD-10,  OPS 
Medizinprodukte/Firmen__

Recherche

Medline-Abstracts
Neue Medikamente
Literaturservice

Weiteres

Pharmaseiten-- 
Medizinstudium
Jobs   Ausland

 

Hämatokrit als Marker für postoperatives Sterberisiko, 13. Juni 2007

Schlüsselwörter: ,Hämatokrit, Sterberisiko, Krebspatienten, Aranesp, Darbepoetin alfa, Anämie-Therapie, Behandlung, Blutarmut, Chemotherapie, chronischem Nierenversagen Krebs Tumor, r-HuEPO, Blutarmut, Human-Erytropoetin, postoperatives Sterberisiko, Mortalität, Krankheit, Studie, Therapie, Behandlung, Medikament und Studien. 
Wirksamkeit eines Hämatokrit–Korrekturs soll in einer randomisierten kontrollierten Studie untersucht werden.

„Ein zu hoher oder zu niedriger Hämatokrit (außerhalb des optimalen Hämatokritbereichs von 40 bis 54) geht bei älteren chirurgischen Patienten mit einer erhöhten postoperativen Sterblichkeit einher. Dies ergab eine im amerikanischen Ärzteblatt (1) publizierte Kohortenstudie, die nach Ansicht eines Editorialisten aber kein Anlass für therapeutischen Aktionismus sein sollte...“Mehr im DÄ...

 

 

Patienten

Übersicht
Krankheiten
Fachkliniken
Medikamente-Preisvergleich

Home Kontakt Impressum  Newsletter Nutzungshinweise

Copyright © 2000 [Medknowledge.de]. Alle Rechte vorbehalten.

Stand: 25. Mai 2013