Medknowledge

Suchkatalog 

Home

Suche

Datenbanken

Newsletter

Bücher

Kontakt

Englisch

 

Ärzte (mit Login)

Forum für Fachkreise
Fachgebiete
Evidenzbas. Medizin
Medizindatenbanken
Leitlinien

Ärzte (ohne Login)

Online-Fortbildung
Qualitätsmanagement
DRG   ICD-10,  OPS 
Medizinprodukte/Firmen__

Recherche

Medline-Abstracts
Neue Medikamente
Literaturservice

Weiteres

Pharmaseiten-- 
Medizinstudium
Jobs   Ausland

 

Gicht-Therapie: Kortikosteroide vs. NSAID, 2007

Schlüsselwörter: nichtsteroidale Antirheumatika, Gicht-Therapie, Prednisolon, Kortison vs. NSAID, Aspirin, Krankheit, Studie, Therapie, Behandlung, Medikament und Studien. 

In Deutschland werden zur Therapie des Gichtanfalles häufig Colchicin oder  nichtsteroidale Antirheumatika (NSAID) eingesetzt. Dabei sind orale Kortikosteroide (Kortison-Derivate) bei der Therapie einer akuten Gicht-Arthritis eine Alternative zu den NSAIDs.

Eine in „Annals of Emergency Medicine“ publizierte randomisierte Studie verglich NSAIDs mit Kortikosteroiden für diese Indikation (1).

Insgesamt 90 Patienten (mittleres Alter 65 Jahre) mit Verdacht auf akute Gicht-Arthritis erhielten entweder das NSAID Indomethacin (50 mg 3x täglich für 2 Tage, anschließend 25 mg 3x täglich für 3 Tage) oder das Kortikosteroid Prednisolon (30mg täglich oral für 5 Tage). Alle Patienten erhielten zudem Paracetamol. Patienten wurden für 2 Wochen beobachtet.

Ergebnisse: Die Schmerzlinderung war in beiden Gruppen ähnlich. Die Nebenwirkungsrate war jedoch in der Indomethacin-Gruppe signifikant höher als in der Prednisolon-Gruppe. In der Indomethacin-Gruppe traten vor allem typische NSAID-Nebenwirkungen wie epigastrische Bauchschmerzen, Übelkeit und gastrointestinale Blutungen auf. In der Prednisolon-Gruppe trat dagegen keine einzige gastrointestinale Blutung auf.

Fazit: Ärzte hatten bisher Kortikosteroide für Patienten mit Kontraindikationen für NSAIDs (wie Magenulkus oder Niereninsuffienz) reserviert. Nach den Ergebnissen dieser Studie können Kortikosteroide bei akutem Gichtanfall auch als First-Line-Therapie eingesetzt werden.

Zudem wäre es Interessant, anstatt Indomethacin das gut verträgliche NSAID Ibuprofen  in einer weiteren Studie mit Prednisolon zu vergleichen.

  1. Man CY et al. Comparison of oral prednisolone/paracetamol and oral indomethacin/paracetamol combination therapy in the treatment of acute goutlike arthritis: A double-blind, randomized, controlled trial. Ann Emerg Med 2007 May; 49:670-7.

 

 

Patienten

Übersicht
Krankheiten
Fachkliniken
Medikamente-Preisvergleich

Home Kontakt Impressum  Newsletter Nutzungshinweise

Copyright © 2000 [Medknowledge.de]. Alle Rechte vorbehalten.

Stand: 25. Mai 2013