Medknowledge

Suchkatalog 

Home

Suche

Datenbanken

Newsletter

Bücher

Kontakt

Englisch

 

Ärzte (mit Login)

Forum für Fachkreise
Fachgebiete
Evidenzbas. Medizin
Medizindatenbanken
Leitlinien

Ärzte (ohne Login)

Online-Fortbildung
Qualitätsmanagement
DRG   ICD-10,  OPS 
Medizinprodukte/Firmen__

Recherche

Medline-Abstracts
Neue Medikamente
Literaturservice

Weiteres

Pharmaseiten-- 
Medizinstudium
Jobs   Ausland

 

Vocal Cord Dysfunction (VCD), eine Stimmband-Funktionsstörung: eine gelegentlich übersehene Ursache für Atemnot, 2007/ 2008  

Schlüsselwörter:  Stimmbandfehlfunktion, Vocal Cord Dysfunction, VCD, Stimmlippen, Atemnot, Stimmband-Funktionsstörung, Fehlfunktion, Dysponoe, Stimmbänder, Asthma, Rauchen, Krankheit, Studie, Stimlippe,  Therapie, Behandlung, Medikament und Studien. 

Vocal Cord Dysfunction (VCD) ist eine Stimmband-Fehlfunktion, bei der die Stimmbänder sich plötzlich verkrampfen und teilweise verschließen. Es kann zu einer erheblichen Atemnot mit Stridor und Giemen kommen. Verschiedene Reize, wie Husten, körperliche Belastung oder auch  Zigarettenrauch können zu den Atemnotanfällen führen. Die Anfälle dauern in der Regel nur kurze Zeit (bis zu mehrere Minuten) an.

VCD ist insgesamt schwerig von Asthma zu unterscheiden, und wird daher oft übersehen. Wenn der Patient auf konventionelle Asthma-Therapie nicht anspricht, und die Anfälle während der Inspiration und nicht wie beim Asthma bei der Expiration vorkommen, sollten die Ärzte an eine Stimmband-Funktionsstörung denken.

Weitere Bezeichnungen für dieses Krankheitsbild sind irritable larynx syndrome (ILS), paradoxical vocal cord movement/motion (PVCM) oder auch episodic paroxysmal laryngospasm (EPL) .

In einem Fallbeispiel in der Fachzeitschrift Journal of Allergy and Clinical Immunology beschreiben Ärzte ein 15-jähriges Mädchen, das bei einem Schwimm-Wettkampf plötzlich über Atembeschwerden und Giemen beklagte. Der Vater der Patientin hat die gesamte Episode per Video aufgenommen. Ein inspiratorisches Stridor konnte in dem Video deutlich festgestellt werden.

Das Video kann mit der Online-Version des Artikels gesehen werden (1; Video Clip E3). Ein weiterer Video-Film zeigt einen jungen Mann mit einer symptomatischen VCD-Episode, bei dem eine Laryngoskopie durchgeführt wird. Für die Videos benötigt man die Quick-Time Software von Apple, die heruntergeladen werden kann. 

  1. Davis RS et al. Use of videography in the diagnosis of exercise-induced vocal cord dysfunction: A case report with video clips. J Allergy Clin Immunol 2007 Jun; 119:1329-31

  2. Stimmband-Funktionsstörung

Artikel bei Deutschem Ärzteblatt

Kenn, Klaus; Hess, Markus M.: Vocal Cord Dysfunction: Eine wichtige Differenzialdiagnose zum Asthma bronchiale. Dtsch Arztebl 2008; 105(41): 699

"Einleitung: Intermittierende, paradoxe Schließungsbewegungen der Stimmlippen können massive Atemnotzustände hervorrufen. Sie spielen unter dem Begriff „vocal cord dysfunction“ (VCD) eine wichtige Rolle in der Differenzialdiagnose nicht behandelbarer Asthmaverläufe..."

 

 

Patienten

Übersicht
Krankheiten
Fachkliniken
Medikamente-Preisvergleich

Home Kontakt Impressum  Newsletter Nutzungshinweise

Copyright © 2000 [Medknowledge.de]. Alle Rechte vorbehalten.

Stand: 25. Mai 2013