Medknowledge

Suchkatalog 

Home

Suche

Datenbanken

Newsletter

Bücher

Kontakt

Englisch

 

Ärzte (mit Login)

Forum für Fachkreise
Fachgebiete
Evidenzbas. Medizin
Medizindatenbanken
Leitlinien

Ärzte (ohne Login)

Online-Fortbildung
Qualitätsmanagement
DRG   ICD-10,  OPS 
Medizinprodukte/Firmen__

Recherche

Medline-Abstracts
Neue Medikamente
Literaturservice

Weiteres

Pharmaseiten-- 
Medizinstudium
Jobs   Ausland

 

COPD: Inhalative Steroide erhöhen tödliches Pneumonierisiko, 16. Juli 2007 

Schlüsselwörter: Asthma, chronische Bronchitis, COPD, Inhalatives Kortison, COLD, tödliches Pneumonie, Risiko, Lungententzündung, Krankheit, Studie, Therapie, Behandlung, Medikament und Studien. 

"Patienten mit chronisch obstruktiver Lungenerkrankung (COPD) werden häufig inhalative Steroide verschrieben, die akute Exazerbationen vorbeugen sollen. Nach einer genesteten Fall-Kontroll-Studie im American Journal of Respiratory and Critical Care Medicine (1) könnte dies die Entwicklung von schweren Pneumonien begünstigen....." Mehr im DÄ...

  1. Pierre Ernst et al: Inhaled Corticosteroid Use in Chronic Obstructive Pulmonary Disease and the Risk of Hospitalization for Pneumonia. AJRCCM 2007; 176: 162-166

  2. Study finds COPD patients taking inhaled steroids are at greater risk for severe pneumonia

  3. COPD: Kombitherapie mit Kortison und Betamimetika reduziert zwar die  Exazerbationen, ändert aber nicht die Prognose, 2007

 

 

Patienten

Übersicht
Krankheiten
Fachkliniken
Medikamente-Preisvergleich

Home Kontakt Impressum  Newsletter Nutzungshinweise

Copyright © 2000 [Medknowledge.de]. Alle Rechte vorbehalten.

Stand: 25. Mai 2013